Suchen

Expansion nach München Tableau eröffnet Forschungs- und Entwicklungszentrum

Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Nico Litzel

Tableau Software, Anbieter von Visual Analytics-Software, eröffnet ein neues Büro in München. Es ist die mittlerweile fünfte Niederlassung in Europa und Tableaus erstes europäisches Forschungs- und Entwicklungszentrum.

Firmen zum Thema

Henrik Jorgensen, Country Manager DACH, hat große Erwartungen an das Münchner Forschungszentrum.
Henrik Jorgensen, Country Manager DACH, hat große Erwartungen an das Münchner Forschungszentrum.
(Bild: Tableau)

Im Münchener Büro sollen die Ingenieure und Entwickler der Daten-Engine Hyper ihr neues Zuhause finden und dem Unternehmen als Innovationstreiber im Bereich Forschung und Entwicklung dienen.

Hyper-Engine

Hyper ist eine neue Technologie, die Tableau zu Beginn dieses Jahres übernommen hatte. Die Daten-Engine wurde von einem Team aus Studenten und Professoren der Technischen Universität München entwickelt. Sie soll die interaktive Analyse von Daten beliebiger Größenordnungen sowie die äußerst schnelle Datenaufnahme für Analysen in nahezu Echtzeit ermöglichen. Mit einer Integration in die Produkte von Tableau wird für 2017 gerechnet.

Engagement in Europa

Die neue Niederlassung erweitert das europäische Engagement des Unternehmens, das bereits in Dublin, Frankfurt, London und Paris vertreten ist.

Tableau beschäftigt derzeit weltweit über 3.200 Mitarbeiter, die sich auf 17 Niederlassungen in 11 Ländern verteilen – darunter Australien, China, Frankreich, Deutschland, Irland, Japan, Singapur, das Vereinigte Königreich und die Vereinigten Staaten.

(ID:44412130)