Suchen

Update veröffentlicht Tableau 9.3 ist flotter und bringt neue Funktionen

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Tableau Software hat Version 9.3 der gleichnamigen Analytics-Lösung veröffentlicht. Im Fokus des Updates standen vor allem die Bereiche Datenanalyse, Freigabe und Zusammenarbeit.

Firma zum Thema

Tableau ist nun in der Version 9.3 verfügbar.
Tableau ist nun in der Version 9.3 verfügbar.
(Bild: Screenshot / Tableau Software)

Die aktuelle Tableau-Fassung enthält unter anderem den neuen Tableau-Desktop mit „Dauerverbindung“. „Damit können Benutzer die Daten noch einfacher weitergeben, ohne die Arbeitsabläufe in der Analyse unterbrechen zu müssen“, erklärt Chris Stolte, Leiter der Entwicklungsabteilung und Mitgründer von Tableau Software. Zudem wurde die globale Kartenabdeckung deutlich verbessert. Die Geocoding-Datenbank und der Tableau-Kartendienst wurden um mehr als 250.000 neue Datenpunkte ergänzt. Dazu zählen beispielsweise Postleitzahlen für 39 europäische Länder oder demografische Datenebenen für die USA und das Jahr 2016. Die bereits vorhandenen Postleitzahlen für die USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland wurden aktualisiert.

Funktionsumfang erweitert

Tableau bietet in der aktuellen Version außerdem mehr Funktionen zur Serverüberwachung und -konfiguration. Datentabellen lassen sich bei Excel- und Textdatenquellen durch Anhängen von Werten schnell und einfach kombinieren. Tableau hat auch das Auffinden von Inhalten beschleunigt und erweiterte Suchfunktionen in Tableau Server und Tableau Online ergänzt. Frühere Versionen einer veröffentlichten Arbeitsmappe lassen sich jetzt per Versionskontrolle wiederherstellen. Zudem ist nun eine direkte Verbindung zum Cloud-Data-Warehouse Snowflake Elastic Data Warehouse vorhanden.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:43972654)