Suchen

7784 Ergebnisse

Die DATA STORAGE & ANALYTICS Technology Conference 2020 findet am 30. April und am 12. Mai 2020 online statt und kommt im September nach Würzburg und Neuss.
DATA Storage & Analytics Technology Conference 2020 – Interview mit Dr. Axel Koester

„KI kann nicht inkrementell lernen“

Die DATA Storage & Analytics Technology Conference 2020, die aufgrund der Coronakrise am 30. April und 12. Mai dieses Jahres online sowie am 17. September in Würzburg und am 24. September in Neuss stattfindet, verspricht spannende „Keynotes“. Storage-Insider hat als Mitveranstalter und Medienpartner die Keynote-Speaker im Vorfeld zu ihren Vorträgen befragt. Hier im Interview: Dr. Axel Koester von IBM, der seine Keynote zum Thema „Storage für KI – KI für Storage: ein Blick in die Zukunft“ hält.

Weiterlesen

Firmen

Definition

Was ist CIFAR-10?

CIFAR-10 ist ein Datensatz, der aus 60.000 kleinen Einzelbildern besteht. Die farbigen Bilder haben jeweils eine Größe von 32 x 32 Pixel und sind in zehn verschiedene Klassen eingeteilt. Der Datensatz kommt zum Trainieren und Testen von Algorithmen des maschinellen Lernens und der Bildverarbeitung zum Einsatz. Neben CIFAR-10 existiert mit CIFAR-100 ein Datensatz mit 100 verschiedenen Klassen.

Weiterlesen

Bildergalerien

Der Autor: Frank Moritz ist Chief Customer Officer bei der Alexander Thamm GmbH sowie Leiter der Data Academy
Kommentar von Frank Moritz, Alexander Thamm GmbH

Darauf kommt es bei Weiterbildungen im Bereich Data Science und KI an

Die Nutzbarmachung von Daten, etwa mittels Künstlicher Intelligenz (KI), ist eine der Herausforderungen aber vor allem auch Chance der Gegenwart. Für Unternehmen ist es von strategischer Bedeutung, genügend gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu beschäftigen. Nicht alle bringen jedoch die erforderlichen Kenntnisse aus ihrer Ausbildung mit. Deswegen ist die nebenberufliche Weiterbildung ein wichtiger Hebel.

Weiterlesen
Intels neuromorphe Systeme - hier ein Loihi-Chip - sind noch in der Forschungsphase.
Neuromorphes System

Intel stellt Pohoiki Springs vor

Mit Pohoiki Springs hat Intel ein neuromorphes Forschungssystem auf Basis von 768 Loihi-Prozessoren vorgestellt. Die Cloud-basierte Lösung soll die Leistungsfähigkeit von rund 100 Millionen Neuronen erreichen – dies würde in etwa dem Gehirn eines kleinen Säugetiers entsprechen.

Weiterlesen
Der Autor: Chris Huff ist Chief Strategy Officer bei Kofax
Kommentar von Chris Huff, Kofax

Wie erfolgreich ist Cognitive Document Automation?

Die technologischen Entwicklungen, darunter die Digitalisierung, verlangen von Unternehmen, dass sich jede Investition in eine neue Technologie auszahlt – etwa hinsichtlich Zeit, entstehendem Aufwand und anfallenden Kosten. Dafür müssen Unternehmen die richtigen Best Practices anführen und Erfolgskennzahlen ansetzen. Wie lässt sich aber nun die Rentabilität einer Lösung wie Cognitive Document Automation prüfen, einer Software, die alle eingehende Daten im Unternehmen verarbeitet?

Weiterlesen

Downloads