Suchen

Predictive-Analytics- und Big-Data-Projekte rasch umsetzen Statsoft lädt im November zu den Praxistagen 2014 ein

| Redakteur: Nico Litzel

Die auf Datenanalysesoftware spezialisierte Dell-Tochter Statsoft möchte mit ihrer Praxistag-Veranstaltungsreihe Unternehmen zeigen, wie sich Big-Data- und Predictive-Analytics-Projekte mit überschaubaren finanziellen Mitteln umsetzen lassen.

Wie können Unternehmen von neuen analytischen Möglichkeiten profitieren und zügig eigene Big-Data-Projekte starten? Antworten gibt Statsoft auf den Praxistagen 2014.
Wie können Unternehmen von neuen analytischen Möglichkeiten profitieren und zügig eigene Big-Data-Projekte starten? Antworten gibt Statsoft auf den Praxistagen 2014.
(Bild: Statsoft )

Obwohl Schlagworte wie Big Data und Predictive Analytics seit geraumer Zeit allgegenwärtig sind, scheuten Statsoft zufolge noch viele Unternehmen die praktische Umsetzung dieser Ansätze. Oft herrsche Unklarheit darüber, wie sich mithilfe von Big Data und einer vorausschauenden Analyse Mehrwert fürs Unternehmen realisieren lassen. Zudem, erklärt Statsoft, vermuteten viele Organisationen, dass sich diese Ansätze nur mit einem sehr großen finanziellen und zeitlichen Aufwand umsetzen lassen.

Diesem Vorurteil will Statsoft im November mit den Praxistagen in Mainz, Augsburg, Leipzig und Hamburg begegnen. Die Veranstaltungen richten sich an Fachkräfte und Entscheider in Unternehmen und wollen die Gelegenheit bieten, sich detailliert über die Themen Predictive Analytics und Big Data zu informieren.

Weitere Informationen zu den Inhalten der Praxistage sowie eine Möglichkeit zur Registrierung stellt Statsoft im Web bereit. Die Teilnahme kostet 95 Euro pro Teilnehmer.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42927078)