Suchen

Aktionsangebot und Beratungsservices Startprogramm für SAP Leonardo

| Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Nico Litzel

SAP hat ein IoT-Schnellstartprogramm vorgestellt. Das Programm soll Kunden helfen, in die neue Welt intelligenter Geräte einzusteigen, Personen und Prozesse zu verknüpfen und einen klaren Geschäftsnutzen zu realisieren.

Firmen zum Thema

Mit Leonardo will SAP einen schnellen und effizienten Einstieg in die IoT-Welt ermöglichen.
Mit Leonardo will SAP einen schnellen und effizienten Einstieg in die IoT-Welt ermöglichen.
(Bild: SAP)

Das IoT-Portfolio „SAP Leonardo“ bündelt Big-Data-Anwendungen und Konnektivitäts-Lösungen zu einem geschäftsbereichsübergreifenden Paketangebot mit Anwendungsszenarien für vernetzte Produkte, Anlagen und Infrastruktur bis hin zu Fuhrparks, Märkten und Personen.

Mit dem neuen Schnellstartprogramm sollen Unternehmen IoT-Anwendungsfälle schneller identifizieren und validieren können. Sie werden dabei von Geschäftsbereichs- und Branchenexperten von SAP beraten.

Pilotprogramm und Einstiegsangebot

Das Programm setzt sich aus mehreren Phasen zusammen und nutzt die Design-Thinking-Methode, um die IoT-Innovationen an die Strategien und Ziele der Kunden anzupassen – in machbaren Schritten und mit klarer Wertschöpfung.

Das Programm ist weltweit verfügbar, zum Umfang gehören auch definierte Business Cases für komplette IoT-Strategien und den weiteren Einsatz. Im Rahmen eines Einführungsangebots sind ein Pilotprojekt und das erste Jahr der Nutzung zum Festpreis erhältlich.

Dies schließt das SAP-Leonardo-Portfolio mit folgenden IoT-Lösungen ein: SAP Connected Goods, SAP Vehicle Insights, SAP Predictive Maintenance und Service und SAP Asset Intelligence Network.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:44459006)