Suchen

KI-Plattform Squirro präsentiert Trinity

| Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Nico Litzel

Die KI-Plattform Trinity von Squirro unterstützt maschinelles Lernen und soll die Erstellung moderner, Insights-getriebener Applikationen ermöglichen. Die Trinity-Plattform soll so zum digitalen Nervensystem eines Unternehmens werden.

Die Trinity-Plattform soll tiefe Einsichten auf KI-Basis ermöglichen.
Die Trinity-Plattform soll tiefe Einsichten auf KI-Basis ermöglichen.
(Bild: Squirro)

Squirro bietet eine Reihe neuer Funktionen wie Smart Filtering, Graph Search und Trend Detection. Durch deren gezielten Einsatz sollen Unternehmen ihren Umsatz steigern können, indem sie genauere Einblicke in ihre strukturierten und unstrukturierten Kundendaten gewinnen und von einer kontextuellen und intuitiven Suche in Unternehmensdaten profitieren.

Zu den Kunden von Squirro zählen Unternehmen aus den Branchen Finanzdienstleistungen, Versicherungen, Telekommunikation und produzierendes Gewerbe.

Erfolgreich finanziert

Vor einigen Monaten hat Squirro eine Series-B-Finanzierungsrunde in Höhe von zehn Millionen US-Dollar mit Investoren wie Orange Growth Capital und Salesforce Ventures erfolgreich abgeschlossen. Die daraus erwachsenen neuen Funktionen sollen im vierten Quartal zur Verfügung stehen.

Mit Squirro Smart Filters etwa sollen Anwender komplexe Suchkonzepte schnell und einfach einsetzen können. Mit einer visuellen Darstellung bietet Graph Search einen vertieften Einblick in alle Interaktionen mit einem Kunden. Und Trend Detection kann Beziehungen zwischen Datenpunkten herstellen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:44930070)

Über den Autor

 Matthias Semlinger

Matthias Semlinger

Redakteur/Journalist/Übersetzer, Redaktionsbüro Semlinger