Suchen

Kunden- und Partner-Veranstaltung Software AG zeigt Digitalisierungs-Trends auf dem „Innovation Day“

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Dr. Stefan Riedl / Dr. Stefan Riedl

Von der „Digitalen Revolution“ für Unternehmen, Behörden und Organisationen war auf dem „Innovation Day 2014“ die Rede. Die Software AG samt Partnerunternehmen zeigten auf, welche Herausforderungen sich im Zuge der Digitalisierung stellen und welche Chancen sich eröffnen.

Firma zum Thema

Software AG Deutschland - das Team macht sich bereit für den großen Tag, dem „Innovation Day 2014“.
Software AG Deutschland - das Team macht sich bereit für den großen Tag, dem „Innovation Day 2014“.
(Bild: Software AG)

Ins Kameha Grand Hotel in Bonn kamen im Juli mehr als 400 Teilnehmern zum „Innovation Day 2014“ der Software AG.

Unter dem Motto „Explore. Share. Innovate.“ hat der Darmstädter Softwarespezialist gemeinsam mit Partnern und Kunden den digitalen Wandel beleuchtet. Hierbei standen Lösungen, Best-Practice-Beispiele, Strategien und Visionen auf dem Weg zum digitalen Unternehmen im Mittelpunkt.

galleryid=4388

Digital ist besser

Karl-Heinz Streibich, Vorstandsvorsitzender der Software AG, setzte sich in seiner Keynote mit der Transformation zum digital Enterprise auseinander: „Ob digitales Gesundheitswesen oder digitale Fabrik – die Herausforderungen, IT-Innovationen wie mobile, Big-Data- und Cloud-Lösungen nutzbringend einzusetzen, stellen sich Unternehmen aller Branchen. Der Schlüssel, um Technologieinnovationen zu erschließen, sei die Einführung einer „Agilitätsschicht“ als Grundstein für den digitalen Wandel“, so Streibich.

Keynotes

Dr. Wolfram Jost, Chief Technology Officer der Software AG, gab in seinem Vortrag einen Ausblick auf kommende Produkte der Software AG, die den Wandel zum digitalen Unternehmen unterstützen. Claus Moldenhauer, Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands, DAK-Gesundheit, Kai Brasche, Vice President M2M, Telefónica Germany, und Dr. Carsten Bange, Business Application Research Center (BARC), diskutierten die vielfältigen Potenziale der Digitalisierung im Gesundheitswesen und in der Industrie.

„Wenn das Management die Digitalisierung nicht strategisch treibt und eine Unternehmenskultur etabliert, die es ermöglicht, faktenbasiert zu entscheiden oder Daten wirklich zu nutzen und damit Prozesse zu verändern, dann wird das Unternehmen scheitern“, so Dr. Carsten Bange zur Bedeutung der Digitalisierung.

Breakout-Sessions

In mehreren Breakout-Sessions präsentierten zudem Unternehmen wie Brands4friends, Fujitsu Technology Solutions und Amazon Web Services Einsatzszenarien für das Digitale Unternehmen in der Administration, im Kundenservice und im Geschäftsprozess-Management. Parallel dazu hatten die Teilnehmer des Innovation Day die Möglichkeit, auf der Expo Showcases und Live-Demos verschiedener Lösungen der Software AG und ihrer Partner zu erleben. Ein Showcase der „nterra integration“ demonstrierte zum Beispiel den Einsatz der Integrationsplattform „webMethods“ zur Automatisierung der Produktionsprozesse eines Autos anhand einer Fertigungsstraße im Miniaturformat, die auf Basis individueller Kundenwünsche einen PKW aus Lego-Steinen konfigurierte, baute und auslieferte.

Plattform für Kunden und Partner

„Es gibt keine Alternative zur Digitalen Revolution, diese Tatsache hat sich auf dem Innovation Day 2014 einmal mehr herauskristallisiert“, sagt Michael Ouissi, Geschäftsführer der SAG Deutschland. „Mit der Veranstaltung haben wir eine Plattform für unsere Kunden und Partner geschaffen, um ihre Erfahrungen und ihr Wissen miteinander zu teilen.“

(ID:42832688)