Quelloffene Bibliothek

Software AG stellt Nyoka vor

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Mit Nyoka hat die Software AG eine neue Open-Source-Bibliothek vorgestellt.
Mit Nyoka hat die Software AG eine neue Open-Source-Bibliothek vorgestellt. (Bild: Software AG)

Mit Nyoka hat die Software AG eine Open-Source-Bibliothek für Künstliche Intelligenz (KI), Machine Learning (ML) und Predictive Analytics vorgestellt. Sie ist für den Einsatz durch Datenwissenschaftler konzipiert.

Nyoka ermöglicht es Data Scientists, KI-, ML- und Predictive-Analytics-Modelle in den Industriestandard PMML („Predictive Model Markup Language“) zu transformieren. Dabei handelt es sich um ein XML-basiertes Format zum Austausch von Prognosemodellen, das vor allem in den Bereichen Statistik und Data Mining zum Einsatz kommt. Nyoka selbst ist eine Python-Bibliothek. Neben umfassender Unterstützung des neuesten PMML-Standards bietet sie Erweiterungen für Datenvorverarbeitung, Skriptausführung und tiefe neuronale Netze. Die Bibliothek ist zudem Teil der Zementis-Predictive-Analytics-Plattform der Software AG.

Zeitsparende Abläufe

Eine Vielzahl an Klassen und Funktionen sollen Datenwissenschaftlern die Arbeit erleichtern. So lässt sich beispielsweise eine PMML-Datei für ein Random-Forest-Modell auf Basis eines vorhandenen Scikit-Learn-Objekts erstellen. „Nyoka optimiert die Arbeit von Datenwissenschaftlern und vereinfacht die Implementierung von Machine-Learning-Modellen, sodass ihnen mehr Zeit bleibt, neue Modelle mit höherer Wertschöpfung zu entwickeln“, erklärt Dr. Michael Zeller, Senior Vice President AI Strategy & Innovation der Software AG. Im Lieferumfang sind zusätzlich eine umfangreiche HTML-Dokumentation sowie Jupyter-Notebook-Tutorials enthalten. Letztere zeigen, wie Nyoka den Einsatz von PMML als Transportdateiformate für Data-Science-Modelle unterstützt.

Die Bibliothek ist ab sofort auf Github verfügbar und mit Python 3.5+ kompatibel.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45477911 / Künstliche Intelligenz)