Terracotta BigMemory überwacht LHC-Supportsysteme

Software AG liefert Echtzeitdaten am CERN

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Blick in ein Rechenzentrum am CERN
Blick in ein Rechenzentrum am CERN (CERN)

Derzeit wird der Teilchenbeschleuniger LHC (Large Hadron Collider) der Europäischen Organisation für Kernforschung (CERN) deutlich aufgerüstet. Dabei kommt die In-Memory-Plattform Terracotta der Software AG zum Einsatz.

Bei der Erforschung des Aufbaus von Materie und der entsprechenden Grundlagenforschung setzt der LHC auf die Steuerungs- und Überwachungsplattform C2MON. In deren Umfeld sorgt die In-Memory-Data-Management-Software BigMemory der Software AG für die maximale Verfügbarkeit der Supportsysteme. C2MON gibt Echtzeitdaten über diese zahlreichen Systeme aus, die für den reibungslosen Betrieb des LHC sorgen.

Datenverarbeitung im großen Stil

Über 94.000 Sensoren und über 1,5 Millionen nicht-redundante Events pro Tag erzeugen einen ununterbrochenen Strom riesiger Datenmengen. Mit der Terracotta-Plattform der Software AG und deren BigMemory-Technologie können Entwickler und Betriebsingenieure diese Daten sammeln, auswerten und als Handlungsgrundlage nutzen. Durch die zuverlässige Überwachung erreicht C2MON eine Verfügbarkeit von 99,99984 Prozent, was einer Ausfallzeit von weniger als einer Sekunde pro Woche entspricht.

„Wenn Entwickler und Betriebsingenieure in Echtzeit und ohne Unterbrechung aktuelle Daten bekommen, können sie bei der kleinsten Abweichung sofort handeln und verhindern, dass Dinge aus dem Ruder laufen“, erklärt Matthias Bräger, Softwareentwickler am CERN.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43153639 / Infrastruktur)