Schneller beschaffen und implementieren

Snowflake ist ab sofort auf AWS Marketplace verfügbar

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Nico Litzel

Bob Muglia, CEO von Snowflake.
Bob Muglia, CEO von Snowflake. (Bild: Snowflake)

Kunden können Snowflake, ein speziell für die Cloud entwickeltes Data Warehouse, ab sofort auch über den AWS Marketplace in Form von Software-as-a-Service-Verträgen beziehen.

Der AWS Marketplace bietet bereits über 4.200 Lösungen, die mithilfe von SaaS-Verträgen auf die Bedürfnisse des Kunden gezielt ausgewählt werden können.

Das für die Cloud entwickelte Data Warehouse Snowflake ist jetzt über den AWS Marketplace erhältlich, sodass Kunden Unternehmensangaben zufolge von einem einfachen und schnelleren Beschaffungs- und Implementierungsprozess profitieren.

Bob Muglia, CEO von Snowflake, sagt: „Unsere Kunden wissen, dass sie mithilfe von Snowflake zu wirklich datengetriebenen Unternehmen werden können. Der Weg dahin ist jetzt noch einfacher: Sie können über den AWS Marketplace bestellen, indem sie Snowflake einfach zu ihrer bestehenden AWS-Rechnung hinzufügen.“

Eigenschaften von Snowflake

Durch das Entfernen technologischer und architektonischer Hindernisse soll Snowflake Unternehmen dabei helfen, tatsächlich datengesteuert zu sein. Dabei verfügt Snowflake über sechs Eigenschaften:

  • Alle Daten: Unternehmen können eine einzige Quelle erstellen, um aus Petabyte an strukturierten und semistrukturierten Daten (JSON, XML und AVRO) wichtige Erkenntnisse zu extrahieren, zu speichern und zu integrieren.
  • Alle Benutzer: Unternehmen können auf eine unbegrenzte Anzahl an nebenläufigen Benutzern und Anwendungen zugreifen, ohne die Leistung zu beeinträchtigen.
  • Kein Management: Snowflake reduziert die Komplexität, sodass keine Infrastruktur zur Optimierung und Anpassung erforderlich ist.
  • Datenbank mit vollständiger SQL-Unterstützung: Snowflake unterstützt Tools, mit denen Millionen von Geschäftsanwendern bereits hinlänglich vertraut sind.
  • Nur für das bezahlen, was man nutzt: Die Cloud-Lösung von Snowflake trennt Speicher- und Rechenkapazitäten, sodass beide unabhängig voneinander bedarfsgerecht, transparent und automatisch skaliert werden können.
  • Datennutzung und -freigabe: Mit Snowflake wird das Data Warehouse zum „Data Sharehouse“ – mit direkter und sicherer Datenfreigabe, sodass Unternehmen innerhalb von Sekunden die verschiedenen Datenfreigaben (one-to-one, one-to-many und many-to-many) erstellen können.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45380854 / Analytics)