Sinequa erhält 23 Millionen Dollar in Serie-B-Finanzierungsrunde

09.07.2019

Cognitive-Search-Spezialist investiert das neue Wachstumskapital in internationales Wachstum und beschleunigt den Übergang von der datengetriebenen zur informationsgesteuerten Wirtschaft.

Sinequa, Spezialist für Cognitive Search und KI-basierte Suche und Analyse, hat eine Serie-B-Finanzierung in Höhe von 23 Millionen Dollar unter Leitung von Jolt Capital und unterstützt vom bisherigen Investor Troismer BVBA erfolgreich abgeschlossen. Die zusätzlichen Mittel wird Sinequa in die Forschung und den weiteren Ausbau seiner Plattform für KI-gestützte Suche und Analyse um innovative Funktionen im Bereich der künstlichen Intelligenz investieren. Für seine auf Forschung basierende innovative Technologie wurde Sinequa bereits mehrfach von unabhängigen Beratungsinstituten als führend im Bereich Kognitive Suche eingestuft.

Einige der weltweit größten Unternehmen nutzen die Sinequa-Plattform bereits, um damit sehr große Datenmengen zu erschließen, zu analysieren und ihren Beschäftigten daraus gewonnene kontextbezogene Informationen zur Verfügung zu stellen. Diese gewinnen dadurch neue Einblicke, treffen bessere Entscheidungen und steigern ihre Produktivität. Laut IDC werden Unternehmen, die in der Lage sind, Unternehmensinhalte und Datenbestände zu analysieren, um verwertbare Informationen und Erkenntnisse zu liefern, bis 2020 zusätzliche 430 Milliarden Dollar an Produktivitätsvorteilen gegenüber weniger analytisch orientierten Organisationen erzielen.

„Nach jahrelanger Forschungs- und Entwicklungsarbeit zum Aufbau unserer Plattform bieten wir als wohl einziger Softwarehersteller Unternehmen die Möglichkeit, weltweit und in ungeahntem Ausmaß Innovationen zu beschleunigen, Effizienz und Agilität zu verbessern. Wir tun dies, indem wir alle Unternehmensdaten in allen Formaten und Sprachen zu zugänglichen und nützlichen Informationen sicher zusammenführen – auch bei sehr großen Datenmengen", erklärt Alexandre Bilger, CEO von Sinequa. „Die jüngste Finanzierungsrunde ermöglicht es uns, unsere Vision der informationsgesteuerten Wirtschaft schneller zu verwirklichen.“

Fabrice de Salaberry, COO von Sinequa: „Sinequa verzeichnet seit Jahren ein starkes Umsatzwachstum, das im vergangenen Jahr 91% erreichte. Mit den zusätzlichen Ressourcen sind wir in der Lage, die Innovation unserer Produkte voranzutreiben, unseren Kunden noch bessere Wertschöpfung zu bieten, unsere Marktpräsenz und unser Partner-Ökosystem schnell und mit Nachdruck zu erweitern.“

„Als Private Equity Tech-Investor in Europa unterstützen wir innovative Technologieunternehmen mit hervorragender finanzieller Performance wie Sinequa“, sagt Jean Schmitt, Managing Partner bei Jolt Capital. „Sinequa bietet eine umfassende und robuste KI-basierte Suchplattform, die auf modernsten Technologien zur Verarbeitung natürlicher Sprache und zum maschinellen Lernen basiert und großen Unternehmen ermöglicht, Werte aus Daten zu gewinnen. Angesichts dieser starken Attraktivität im Markt freuen wir uns, mit Sinequa zusammenzuarbeiten und die nächste Phase seiner globalen Expansion zu unterstützen.“

Erst vor kurzem hat Forrester Research Sinequa in seinem „Forrester Wave™: Cognitive Search, Q2 20191“1)  Bericht bestätigt, die Intelligenz von Beschäftigten in großem Maßstab zu erweitern. Die KI-Plattform unterstütze Unternehmen dabei, informationsgetrieben zu werden, indem sie das Wissen jedes Beschäftigten erweitere. „Sinequa erreicht dies“, so Forrester wörtlich, „indem es Erkenntnisse zu Tage fördert und Experten über seine kognitive Suchtechnologie miteinander vernetzt. Sinequa kombiniert seine eigene Technologie für Natural Language Understanding (NLU) mit neuester Open-Source-Machine-Learning-Technologie. Der Anbieter verfügt über umfangreiche Branchenexpertise und bietet Lösungen für Life Sciences, Finanzdienstleistungen und Fertigung.“

1) Forrester Research, Inc., "The Forrester Wave™: Cognitive Search, Q2 2019" von Mike Gualtieri, mit Srividya Sridharan und Elizabeth Hoberman.

Über Jolt Capital
Jolt Capital SAS ist eine unabhängige Private Equity-Gesellschaft, die in schnell wachsende, profitable, global ausgerichtete Technologieunternehmen europäischen Ursprungs mit einem Umsatz zwischen 10 und 100 Mio. € investiert. Jolt Capital hat in verschiedene führende Technologieunternehmen investiert und katalysiert, darunter Heptagon (jetzt Teil von SIX:AMS), Inside Secure (EUR:INSD), Fogale Nanotech, Alpha Mos (EUR:ALM), Blackwood Seven, NIL Technology und 4JET. Die Firma ist von der AMF zugelassen und reguliert. www.jolt-capital.com