Stéphane Kirchacker ist neuer Vice President Sales EMEA bei Sinequa

07.07.2016

Sinequa, Anbieter der gleichnamigen Plattform für kognitive Suche und Analyse, hat sein Führungsteam um Stéphane Kirchacker als neuen Vice President Sales EMEA erweitert. Kirchacker (45) verfügt über langjährige, internationale Erfahrungen in der Softwareindustrie.

Sinequa, Anbieter der gleichnamigen Plattform für kognitive Suche und Analyse, hat sein Führungsteam um Stéphane Kirchacker als neuen Vice President Sales EMEA erweitert. Kirchacker (45) verfügt über langjährige, internationale Erfahrungen in der Softwareindustrie und wird sich bei Sinequa künftig verantwortlich um die strategische Geschäftsentwicklung in EMEA, die Entwicklung von Vertriebsprozessen und neuer Geschäftsmodelle und um die Rekrutierung neuer Channel-Partner kümmern.

„Stéphanes frühere Erfolge bei der Leitung von Vertriebsteams großer Softwareunternehmen  ist äußerst wertvoll für die Weiterentwicklung unserer weltweiten Vertriebsaktivitäten“, erklärt Fabrice de Salaberry, Chief Operating Officer bei Sinequa. „Er wird uns dabei helfen, unsere operativen und strategischen Ziele für schnelles Wachstum noch effektiver zu erreichen.“

Kirchacker kommt von der ASG Software Solutions, wo er als Senior Vice President Business Development Infrastructure Software tätig war. Zuvor war er Vice President Sales Worldwide for Active Circle und Managing Director Northern/Southern Europe bei Atempo. Stéphane Kirchacker hat einen MBA der ESCP Europe sowie einen Master in Artificial Intelligence der Universität von Paris 6.

„Sinequa ist an einem strategisch wichtigen Punkt seiner Entwicklung”, erklärt der gebürtige Elsässer. „Weltweit wächst in Unternehmen das Bedürfnis, Wissen aus ihren wachsenden Datenbergen zu generieren. Sinequa hat dafür das richtige Instrumentarium entwickelt und wurde bereits mehrfach durch die weltweit wichtigsten Analysten dafür ausgezeichnet. Ich freue mich, diese Entwicklung künftig aktiv mitgestalten zu können.”