Suchen

Such- und Analyseplattform Sinequa jetzt im AWS Marketplace erhältlich

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Nico Litzel

Die KI-gestützte Such- und Analyseplattform Sinequa ist ab sofort auf Amazon Web Services (AWS) erhältlich. Diese soll Kunden dabei helfen, Informationen aus den Unternehmensdaten, sowie den auf AWS gespeicherten Daten zu erschließen.

Firma zum Thema

Xavier Pornain, Senior Vice President bei Sinequa Nordamerika.
Xavier Pornain, Senior Vice President bei Sinequa Nordamerika.
(Bild: Sinequa)

Xavier Pornain, Senior Vice President bei Sinequa Nordamerika sagt: „Um unsere Plattform für Kunden in der Cloud leicht zugänglich zu machen, stellen wir Sinequa jetzt auch über den AWS Marketplace zur Verfügung.“ Laut Pornain können Kunden die Lizenzen direkt über den AWS Marketplace erwerben. Die Anfallen Gebühren sollen anschließend direkt in die AWS-Rechnung integriert werden.

Schnellere Entscheidungsfindung

Die Bereitstellung per AWS Marketplace knüpft dabei an eine Reihe von Produktentwicklungen von Sinequa an, um die Such- und Analyseplattform für Milliarden von Dokumenten und Datensätzen in einem Computer-Netzwerk mit hunderten von Knoten-Rechnern anbieten zu können. Es sollen dabei alle relevanten AWS-Datenquellen mit einbezogen werden. Dazu zählen beispielsweise Amazon Simple Storage Service, Amazon RedShift sowie Amazon DynamoDB. Sinequa nutzt dabei Technologien zur Verarbeitung natürlicher Sprache und das maschinelle Lernen, um die enormen Datenmengen zu durchsuchen. Verwertbare Informationen sollen anschließend dem Nutzer vorgeschlagen werden, um so schneller bessere Entscheidungen treffen zu können.

(ID:46412448)