Suchen

AI Economist quelloffen Salesforce macht KI-Projekt Open Source

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Salesforce hat sein KI-Projekt AI Economist als Open Source zugänglich gemacht. Die KI soll vor allem ökonomische Gerechtigkeit fördern und wird dazu mit entsprechenden Modellen kombiniert.

Firmen zum Thema

Salesforce hat den AI Economist als Open Source zugänglich gemacht.
Salesforce hat den AI Economist als Open Source zugänglich gemacht.
(Bild: Salesforce)

Um AI Economist zur Entscheidungshilfe für die Politik auszubauen, hat Salesforce ein Open-Source-Kooperationsprojekt zu diesem Thema ins Leben gerufen. Das Unternehmen stellt das Modell als Plattform für künftige Forschung bereit, um ethische und transparente wirtschaftliche Entscheidungen zu fördern. Das Projekt ist sowohl für die Open-Source-Community als auch KI-Forscher, Wirtschafts- und Politikexperten gedacht.

AI Economist soll zeigen, wie Künstliche Intelligenz die ökonomische Struktur und soziale Gleichstellung verbessern kann. In Simulationen verbesserte das Modell laut Salesforce den Kompromiss zwischen Gleichstellung und Produktivität um 16 Prozent im Vergleich mit dem zweitbesten Modell.

Fortschritt führt zu positiven Effekten

Das KI-Projekt berücksichtigt verschiedene Aspekte. Dazu zählen etwa Prognosen, wie Menschen tatsächlich auf Steuerpolitik reagieren und ob sie dadurch Anreize erhalten, mehr oder weniger zu arbeiten. Zudem sollen sich Auswirkungen der Wirtschaftspolitik auf die reale Wirtschaft objektiv untersuchen lassen. Dabei werden sowohl kurz- als auch langfristige Zeiträume abgedeckt.

Die KI soll zudem Wirtschaftswissenschaftlern zusätzliche Instrumente an die Hand geben, auf die sie ihre Empfehlungen stützen können. Sie demonstriert außerdem, die Fortschritte im Bereich des maschinellen Lernens zu positiven sozialen Auswirkungen führen können.

Weitere Informationen zum Thema finden sich im Salesforce-Blog sowie dem Video „Introducing AI Economist“.

(ID:46831488)