Nahtlose Kompatibilität

Qlik veröffentlicht QlikView 12

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

QlikView 12 ist jetzt verfügbar.
QlikView 12 ist jetzt verfügbar. (Bild: Screenshot / Qlik)

Der Visual-Analytics-Spezialist Qlik hat das Release 12 von QlikView veröffentlicht. Die Data-Discovery-Lösung basiert wie das gesamte Produktportfolio auf der QIX-Engine für assoziative Datenindizierung, was für optimale Kompatibilität sorgt.

QlikView 12 setzt auf die zweite Generation der QIX-Engine, die auch bei Qlik Sense zum Einsatz kommt. Sie bietet nach Angaben von Qlik eine verbesserte Performance und nahtlose Upgrades sowie das Teilen von Datenmodellen zwischen den beiden Lösungen. Im neuen Release 12 hat Qlik die Sicherheit verbessert, etwa durch optimierte Verwaltung von Verschlüsselungen, XML-Parsing und eine zuverlässige zentrale Abwicklung von Client-Anfragen.

Mehr Leistung und Komfort

Weitere Neuerungen betreffen mobile Funktionen: So sind alle Möglichkeiten des QlikView-Webclients nun ohne Einschränkung auf Touch-Geräten verfügbar. Nutzer von Hybrid-Systemen können jederzeit zwischen Maus-, Stift- und Touch-Eingabe wechseln. Außerdem hat Qlik das Clustering verbessert – ein QlikView Server Cluster unterstützt nun mehrere Knoten und ermöglicht damit bessere Skalierbarkeit und mehr Performance in Umgebungen mit vielen Anwendern in Multi-Node-Environments. Per RESTful-API-Konnektor ist jetzt die native Verbindung zu webbasierten Datenquellen möglich, zudem stehen kostenfreie und kostenpflichte Data-as-a-Service-Angebote bereit.

QlikView 12 ist ab sofort verfügbar. Die Personal Edition steht zum kostenlosen Download auf der Homepage des Herstellers bereit.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43772199 / Analytics)