Interaktive Visualisierung, Self-Service-BI und Cloud-Lösungen sind gefragt

Qlik identifiziert Business-Intelligence-Trends für das kommende Jahr

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Nico Litzel

Qlik hat einige der Trendthemen im BI-Umfeld für 2015 ermittelt.
Qlik hat einige der Trendthemen im BI-Umfeld für 2015 ermittelt. (Qlik)

Auch 2015 wird sich im Business-Intelligence-Markt (BI) wieder viel bewegen. Der Anbieter Qlik hat die wichtigsten Entwicklungen für das kommende Jahr ermittelt.

Interaktive Visualisierung wird 2015 weiter an Bedeutung gewinnen. Gemeint sind damit Grafiken, die sich je nach gewünschter Information verändern. Dadurch lassen sich im Vergleich mit statischen Grafiken verschiedene Vorgänge im Unternehmen detaillierter darstellen. Allerdings sollten Mitarbeiter zunächst evaluieren, welche Art der Darstellung für den jeweiligen Anwendungsfall geeignet ist. So lassen sich zum Beispiel Verkaufszahlen mit einem einfachen Diagramm deutlich darstellen und benötigen keine interaktive Visualisierung.

Einfacher analysieren

Software wird auch im BI-Bereich immer intuitiver. Diese Entwicklung wird sich auch im kommenden Jahr weiter verstärken und das Stichwort „Self-Service-BI“ bleibt weiter aktuell. Jeder Mitarbeiter sollte demnach in der Lage sein, wichtige Daten mithilfe einer einfach zu bedienenden Software zu analysieren und grafisch darzustellen. Auch im privaten Bereich können BI-Anwendungen Sinn machen. Zum Beispiel um Einnahmen und Ausgaben für die Steuererklärung aufzubereiten. Im Zuge dieses Trends können auch mobile Versionen für Tablets und Smartphones an Bedeutung gewinnen.

Cloud-basierte BI wird Alltag

Als letzten Trend nennt Qlik Cloud-basierte BI-Anwendungen, die im Jahr 2015 in einem Großteil der Unternehmen ankommen werden. Ein großer Vorteil für die Firmen sei demnach, dass sie keine eigenen IT-Ressourcen bereitstellen müssen. Diese stellt der jeweilige BI-Anbieter als Dienstleistung zur Verfügung. Datenschutzrechtlichen Bedenken werde laut Qlik durch den Ausbau von Server-Farmen in Deutschland Rechnung getragen. Alternativ lassen lassen sich die BI-Lösungen auch in der privaten Cloud etablieren.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43110885 / Analytics)