Suchen

Umfangreiche Event-Reihe Qlik geht auf Visual-Analytics-Tour

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Im Rahmen seiner Sense Tour 2016 wird Qlik in mehr als 100 Events in 42 Ländern zeigen, wie Unternehmen mit Visual Analytics agil und datengetrieben arbeiten können.

Firma zum Thema

Qlik geht mit seiner Visual-Analytics-Plattform auf Tour.
Qlik geht mit seiner Visual-Analytics-Plattform auf Tour.
(Blid: Screenshot / Qlik)

Auf den Veranstaltungen zeigt Qlik gemeinsam mit lokalen Partnern, welche Bandbreite die Sense-Visual-Analytics-Plattform abdeckt. Dazu zählen beispielsweise verschiedene Anwendungsfälle sowie die Unterstützung aller Anwender, vom technisch weniger versierten User über Business Analysts bis hin zum Entwickler. Qlik demonstriert außerdem die Enterprise-Fähigkeit der Plattform in Sachen Skalierbarkeit, Sicherheit, Verwaltung und Architektur.

Volles Programm

Das Programm der Events besteht aus Keynotes, Live-Demos und Workshops. In deren Rahmen wird gezeigt, wie sich die Qlik-Plattform effektiv zur Datenanalyse einsetzen lässt und damit Wachstumspotenziale, schnellere Ergebnisse und ein optimierter ROI möglich werden. Zudem gibt es einen exklusiven Blick auf die Qlik-Roadmap und Gelegenheit zum Austausch mit Branchenkollegen, Kunden und Qlik-Partnern. „Die Qlik Sense Tour ist genau die richtige Anlaufstelle für Unternehmen, die die ganze Geschichte in ihren Daten erkennen möchten und die ihre Data Discovery und Datenanalyse auf die nächste Ebene heben wollen“, sagt Robert Fleming, Vice President International Marketing von Qlik.

Informationen und Anmeldung

In Deutschland und Österreich findet die Veranstaltungsreihe in München, Frankfurt, Wien, Stuttgart, Leipzig, Düsseldorf und Linz statt. Detaillierte Informationen und eine Anmeldemöglichkeit gibt es auf der Qlik-Homepage. Zudem informiert das Unternehmen in den kommenden Monaten auf Twitter unter dem Hashtag #QlikSense über den Verlauf der Tour.

(ID:44077301)