Gegen mangelnde Datenkompetenz

Qlik erweitert akademisches Programm

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Nico Litzel

Qlik erweitert akademisches Programm im Kampf gegen mangelnde Datenkompetenz.
Qlik erweitert akademisches Programm im Kampf gegen mangelnde Datenkompetenz. (Bild: Qlik)

Qlik, Anbieter für Data Analytics, baut sein akademisches Programm weiter aus. Unter den Teilnehmern der Bildungsoffensive zählen derzeit 800 Universitäten aus 65 Ländern.

Ziel des erweiterten Lehrplans ist es, Studenten datenkompetenter zu machen und analytische Fähigkeiten zu fördern, um den Einstieg in datengetriebene Unternehmen und Tätigkeiten zu erleichtern.

Erkenntnisse aus Daten gewinnen

In der heutigen digitalen Welt ist das Datenaufkommen so hoch wie nie zuvor. Aus diesen Daten aussagekräftige Erkenntnisse und schließlich den Mehrwert zu gewinnen, gelingt aber nur den wenigsten. Mit dem „Qlik Academic Program“ soll diese „Qualifikationslücke“ geschlossen werden. Noch vor dem Berufsleben sollen Studenten lernen, Daten zu lesen, sie zu bearbeiten, zu analysieren und mit ihnen zu argumentieren.

Qlik Continuous Classroom

Das Qlik Academic Program bietet Studenten, Professoren und Forschern von akkreditierten gemeinnützigen und privaten Universitäten die Möglichkeit, Qlik-Software und Lernressourcen im Online-Lernportal „Qlik Continuous Classroom“ kostenfrei zu nutzen. Die als Self-Service konzipierte Plattform bietet verschiedene Lernmethoden, wie On-Demand-Videos, Übungen und Quizfragen aus dem erweiterten Lehrplan.

Qlik-Sense

Neben dem Ausbau analytischer Fähigkeiten stellt das Programm auch Materialien zur Verfügung um die Grundlagen der Datenanalyse mithilfe der Qlik-Sense-Plattform zu erlernen. Der Fortschritt der Studenten wird über entsprechende Qlik-Sense-Qualifikationen ersichtlich. So sollen die erlernten Fähigkeiten auch in der künftigen Berufspraxis Anwendung finden.

Qualifikationen als Business Analyst oder Data Architect können über eine zweiteilige Prüfung erworben werden – inklusive Zertifikat und digitalem Ausweis für Lebenslauf und Social-Media-Aktivitäten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45094772 / Analytics)