Sortierung: Neueste | Meist gelesen
Nicht Bußgelder, sondern Datenpannen vermeiden

Melden von Datenschutzverletzungen

Nicht Bußgelder, sondern Datenpannen vermeiden

13.12.19 - In den letzten Wochen wurde viel über das Bußgeld-Konzept der deutschen Aufsichtsbehörden für den Datenschutz berichtet. Das Interesse daran ist hoch, denn man will wissen, was im Fall einer Datenschutz­verletzung drohen kann. Dabei sollte nicht aber vergessen werden, wie sich das Risiko für Bußgelder senken lässt, zum Beispiel durch die richtige Meldung von Datenpannen.

lesen
Wie findet und bindet man Security-Experten?

CISOs und ihr Security-Team

Wie findet und bindet man Security-Experten?

06.12.19 - Wenn man die größten Risiken für die IT-Security auflistet, sollte man den Fachkräfte­mangel nicht vergessen. CISOs müssen es schaffen, mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden und dann das eigene Security-Team an das Unternehmen zu binden. Damit das gelingt, muss man verstehen, dass sich der Security-Fachkräftemangel von dem allgemeinen IT-Fachkräftemangel unterscheidet.

lesen
Security-Startups auf Partnersuche

Web Summit 2019

Security-Startups auf Partnersuche

02.12.19 - Über 2.000 Startups präsentierten sich auf dem Web Summit 2019 in Lissabon, darunter viele Security-Startups. Viele davon suchen Partner für Projekte und Vermarktung. Wer sein Security-Portfolio erweitern möchte, sollte sich auch solche Startups ansehen. Wir stellen spannende Lösungen für den deutschen Markt vor.

lesen
Schwachstellen besser bewerten und priorisieren

Insider Research im Gespräch

Schwachstellen besser bewerten und priorisieren

25.11.19 - Das BSI definiert „Schwachstelle“ als einen „sicherheitsrelevanten Fehler eines IT-Systems oder einer Institution“. Durch Schwachstellen wird ein System anfällig für Bedrohungen. Doch wie kann man Schwachstellen einstufen, priorisieren und dementsprechend beheben? Das Interview mit Jens Freitag, Security Engineer DACH bei Tenable Network Security, liefert Antworten.

lesen
Was bei Betroffenenrechten nach DSGVO zu beachten ist

Wichtige Hinweise der Aufsichtsbehörden

Was bei Betroffenenrechten nach DSGVO zu beachten ist

22.11.19 - Die Missachtung der Betroffenenrechte hat bei einem Lieferdienst in Berlin zu einem empfindlichen Bußgeld nach DSGVO geführt. Betroffenenrechte müssen noch ernster genommen werden, doch auch diese Rechte haben ihre Grenzen. Aufsichtsbehörden haben Hinweise gegeben, wann zum Beispiel ein Antrag auf Auskunft als offenkundig unbegründet oder exzessiv eingestuft werden kann.

lesen
Das Ziel für CISOs lautet Business Continuity

Metriken für CISOs, Teil 3

Das Ziel für CISOs lautet Business Continuity

15.11.19 - Unternehmensentscheider fürchten am meisten Betriebsunterbrechungen, ob durch klassische Ursachen oder durch Cyberattacken verursacht. CISOs sollten deshalb der Business Continuity noch mehr Priorität einräumen und ihre Kennzahlen und Berichte darauf anpassen. Dies hilft nicht nur bei der Budgetfreigabe, sondern auch beim Datenschutz nach Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

lesen

Kommentare