DAS LAGER IM TABLET: MIT „SPOT TO GO“ MACHT FÖRCH DEN VERTRIEB MOBIL

19.03.2018

Die Digitalisierung hat auch den B2B- und Großhandel erreicht. Zwar darf die menschliche Komponente nicht zu kurz kommen, aber in einer zunehmend digitalisierten Vertriebswelt müssen Außendienstmitarbeiter besonders effizient arbeiten. Am besten mit einer modernen BI Lösung!

Unterwegs alles auf Lager: BI-Lösung bei Förch für mobilen Vertrieb

Aus diesem Grund hat die Theo Förch GmbH & Co.KG, ein führender Anbieter von Werkstatt-, Montage- und Befestigungsartikeln, seit 2012 über 1.650 Vertriebsmitarbeiter mit einer mobilen BI-Lösung ausgestattet. Das Tool wurde gemeinsam mit den Datenspezialisten der mip Management InformationspartnerGmbH entwickelt, und stellt einen Single Point of Truth dar. Dieser überzeugte Förch vollumfänglich. Weitere Länder und Geschäftsbereiche wurden mit „SPOT to go“ ausgerüstet – bis Ende 2019 soll die gesamte Unternehmensgruppe mit dem Werkzeug arbeiten. Damit werden tagesaktuell Produkt-, Kunden- und Controlling-Daten bereitgestellt - weltwelt und hochverfügbar- Lesen Sie dazu unseren Anwenderbericht

Foto: Theo Förch GmbH & Ko.KG