Zertifizierungen gestartet Microsoft Power Platform sucht Experten

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Microsoft stellt mit der Power Platform eine Analyseplattform bereit, die Zero-Code-Anwendungsentwicklung ermöglicht. Im Rahmen einer neuen Kampagne können sich IT-Partner nun zu zertifizierten Experten ausbilden lassen.

Firmen zum Thema

Microsoft ermöglicht verschiedene Zertifizierungen rund um seine Power Platform.
Microsoft ermöglicht verschiedene Zertifizierungen rund um seine Power Platform.
(Bild: Microsoft)

Die Schulungen bestehen aus vier kompakten Webcasts, die jeweils dienstags von 10 bis 11 Uhr stattfinden. Auf dem Programm stehen Hintergrundwissen, Best Practices und Anwendungsbeispiele. Sie sollen die Teilnehmer für Projekte in Power BI, Power Apps, Power Automate und Power Virutal Agents fit machen.

Umfangreiches Know-how erwerben

Im Oktober folgt die „#PowerPlatformWeek“ von 25. bis 28. Oktober mit insgesamt 13 Sessions. An den drei Veranstaltungstagen werden Konzepte, Funktionen und Praxisszenarien rund um die All-in-One-Plattform beleuchtet. Der Fokus liegt dabei auf der sofortigen Umsetzbarkeit des erworbenen Wissens im beruflichen Alltag. Eine handverlesene Riege an Referenten deckt dabei alle relevanten Themen für alle Wissensstufen ab.

Vor der Prüfung besteht die Möglichkeit, am Vorbereitungskrus „#GetCertified“ teilzunehmen und kostenlose Zertifizierungsvoucher zu erhalten. Zum Abschluss folgt die Prüfung, die zu einem bestimmten Zertifikat führt: Vergeben werden die Bescheinigungen in den Kategorien App Maker, Functional Consultant, Developer, Solutions Architect, Fundamentals und Data Analyst.

Detaillierte Informationen zum Kursangebot sind auf der entsprechenden Microsoft-Website zu finden.

(ID:47696585)