Release 2.5 veröffentlicht

Mehr Funktionen für die Hortonworks Data Platform

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Hortonworks hat das HDP-Release 2.5 und eine neue Kooperation vorgestellt.
Hortonworks hat das HDP-Release 2.5 und eine neue Kooperation vorgestellt. (Bild: Hortonworks)

Mit dem Release 2.5 erhält die Hortonworks Data Platform (HDP) eine Reihe an Funktionserweiterungen. Das Update wird voraussichtlich noch im dritten Quartal kommen.

Das Update umfasst zusätzliche Komponenten für Unternehmenskunden, darunter auch neue Sicherheits- und Governance-Funktionen, Erweiterungen für Betrieb und Verwaltung von Rechenzentren sowie die neuesten Entwicklungen rund um die Datenauswertung. Hortonworks setzt dabei auf die neue Distributionsstrategie, um von der Apache-Hadoop-Community entwickelte Features möglichst zügig an Kunden auszuliefern.

Features ergänzt

Die Open-Source-Plattform HDP 2.5 sorgt für Sicherheit und Integrität bei langfristiger Datenspeicherung („Data-at-Rest“). Für die Klassifizierung und Vergabe von Metadaten lässt sich Apache Atlas nutzen, das wiederum von Apache Ranger für Zugriffsrichtlinien eingesetzt wird. Zudem sind folgende Funktionen neu an Bord:

  • Notebook für Enterprise Spark at Scale mit Apache Zeppelin,
  • Streamlining-Funktionen mit der neuesten Version von Apache Ambari,
  • Verarbeitung von Streaming-Daten in Echtzeit mit Apache Storm,
  • Near-Real-Time Ad-hoc-Analysen und Verbesserungen bei Multi-Tenancy mit Apache HBase und Apache Phoenix sowie
  • Technical Preview von Apache 2.0 Spark.

AtScale als Partner

Hortonworks kündigte zudem an, künftig die Hadoop-basierten Business-Intelligence-Lösungen von AtScale zu vertreiben. Anwender können über die Self-Service-Plattform Daten unmittelbar nach ihrem Erscheinen in Apache ohne Veränderung ihres Speicherortes aus jeder Business-Intelligence-Lösung abfragen. „Die Zusammenarbeit mit AtScale ermöglicht es beiden Unternehmen, die Einführung von Business Intelligence auf Hadoop zu beschleunigen und erlaubt es geschäftlichen Anwendern, mehr aus ihren Daten zu machen“, erklärt Hortonworks-CTO Scott Gnau.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44150880 / Infrastruktur)