Suchen

Hadoop-Implementierungen schneller abwickeln MapR stellt Quick Start Solutions und aktualisiertes Hadoop vor

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Auf der „Strata + Hadoop World“ in San Jose präsentierte MapR Technologies mit den Quick Start Solutions eine neue Lösung für schnellere Hadoop-Implementierungen. Zudem ist Version 4.1 der MapR-Hadoop-Distribution ab sofort verfügbar.

Firmen zum Thema

In San Jose präsentierte MapR neue Lösungen rund um Hadoop.
In San Jose präsentierte MapR neue Lösungen rund um Hadoop.
(Bild: MapR)

Die Quick Start Solutions richten sich an typische Hadoop-Anwendungsszenarien wie Data-Warehouse-Optimierung, Analyse von Sicherheits-Logs oder Recommendation Engines. Jede Quick Start Solution ist für ein spezifisches Szenario konstruiert und umfasst Module für den Daten-Ingest, Starter-Lösungen, zwei bis vier Wochen Beratungsleistung, ein integriertes Training sowie einen kleinen Hadoop-Cluster, der sich je nach Anforderung erweitern lässt. Die Preise für eine Quick Start Solution beginnen bei rund 30.000 US-Dollar. Neben MapR sind die Lösungen auch über autorisierte Servicepartner weltweit verfügbar.

Neue Funktionen für MapR-Distribution

Die Version 4.1 der Hadoop-Distribution von MapR verfügt über neue Funktionen zur Optimierung von Datenarchitekturen und unterstützt damit die Gestaltung datenzentrierter Unternehmen. Sie können unmittelbar („as-it-happens“) auf Anforderungen reagieren, wo automatisierte Prozesse ansonsten den Kreislauf zwischen Datenanalyse und Unternehmensentscheidungen einschränken. Zu den neuen Funktionen zählen „MapR-DB table replication“ für Datenbank-Tabellenreplikation und Desaster Recovery in Echtzeit, „MapR POSIX Client“ für mehr Geschwindigkeit und Sicherheit von Anwendungen über Edge-Notes-Zugangspunkte sowie „C API für MapR-DB“ als Schnittstelle für C-Programmierer, die Hadoop-Applikationen in Echtzeit schreiben wollen.

(ID:43219823)