Distribution mit Cisco UCS kombiniert MapR setzt bei TPC-Benchmark Maßstäbe

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Ab sofort bietet Cisco eine Kombination aus MapRs Hadoop-Distribution und dem Cisco Unified Computing System (UCS) an. Im Rahmen eines TPC-Benchmarks zeigte die Lösung ihre Leistungsfähigkeit.

Anbieter zum Thema

Cisco bietet eine MapR-Distribution kombiniert mit Cisco UCS an.
Cisco bietet eine MapR-Distribution kombiniert mit Cisco UCS an.
(Bild: MapR)

MapR hat nach eigenen Angaben Maßstäbe bei den branchenweit ersten Benchmark-Ergebnissen des Transaction Processing Council (TPC) für Big-Data-Systeme im Bereich High-Performance-Hadoop gesetzt. Die Resultate wurden mit einer Konfiguration der MapR-Hadoop-Distribution erzielt, die auf Ciscos UCS läuft. Alle Ergebnisse des Benchmarks sind auf der TPC-Homepage zu finden. Die Testreihe vergleicht Hadoop-Architekturen über verschiedene Bereiche hinweg und berücksichtigt auch Gesamtleistung und Kosten.

Cisco übernimmt Vertrieb

Die MapR-Distribution in Verbindung mit Cisco UCS wird ab sofort von Cisco vertrieben. Das entsprechende Reseller-Abkommen schließt auch Marketing, Vertrieb und Trainings weltweit mit ein. Partner können Stock Keeping Units (SKUs) von MapR dadurch einfach aus der globalen Preisliste von Cisco wählen. „Durch die Partnerschaft mit MapR kombinieren wir unser leistungsfähiges Produktangebot in einer gemeinsamen Lösung, sodass sich der Einsatz für unsere Kunden noch schneller auszahlt“, erläutert Jim McHugh, Vice President, Cisco UCS and Data Center Solutions Marketing.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Big Data, Analytics & AI

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43250366)