Analyse von Transportdaten

Kratzer Automation bringt BI-Lösung für die Logistik

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Nico Litzel

Die BI-Lösung von Kratzer Automation ermöglicht eine Bewertung der Geschäftsprozesse der gesamten Transportkette.
Die BI-Lösung von Kratzer Automation ermöglicht eine Bewertung der Geschäftsprozesse der gesamten Transportkette. (Bild: Kratzer Automation)

Die Kratzer Automation AG stellt eine neue BI-Lösung vor, die es Logistikunternehmen ermöglicht, über eine Analyse von Transportdaten ihre Geschäftsprozesse über die gesamte Transportkette neu zu bewerten.

Laut Franz Renger, Logistik-Experte bei der Kratzer Automation AG, liefern Daten, die in Zusammenhang mit Transporten stehen, wertvolle Informationen, um die Prozesse an allen Punkten der Lieferkette zu optimieren. Außerdem können per Predictive Analytics Vorhersagen für zukünftige Anforderungen getroffen werden.

Key Performance Indikatoren

Mithilfe der BI-Lösung von Kratzer Automation sollen Unternehmen auch Soll-Ist-Analysen durchführen können. Dadurch werden Vorgänge im Hinblick auf die jeweiligen Key-Performance-Indikatoren (KPIs) aufgezeigt, um Ressourcen besser zu nutzen und die Abläufe zu optimieren.

Bringt man die Daten aus verschiedenen Quellen, können neue Informationen gewonnen werden. So lassen sich auch Faktoren wie Zustellraten, Spritverbrauch, gefahrene Routen und vom Fahrer eingelegte Stopps neu bewerten.

Treten bei der Zustellung Probleme auf, lassen sich auch die Ursachen dafür analysieren. Dazu zählen beispielsweise Standzeiten am Hoftor, Verzögerungen beim Wareneingang oder beim Beladen von Sendungen.

Umfassender Überblick

Bei der Analyse der Daten, ist es auch möglich, diese nach Relevanz im Hinblick auf KPIs zu segmentieren. Zum Beispiel nach Ländern, Regionen, Zeiträumen.

Diese Daten können dann in eine dedizierte Datenbank übertragen werden.

Für einen umfassenden Überblick über alle Prozesse, werden diese auf einem endgeräteunabhängigem Dashboard visualisiert dargestellt. Die Ansicht soll laut Kratzer Automation individuell, und den Kundenwünschen entsprechend konfigurierbar sein.

Nach Angaben des Herstellers werden auch die Anforderungen an den Datenschutz zu jeder Zeit erfüllt. Beispielsweise durch das Anonymisieren der Daten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45178222 / Analytics)