Parstream veröffentlicht Studie über das ungenutzte Potenzial von IoT-Daten

IoT-Projekte profitieren von Realtime-Analytics-Fähigkeiten

| Autor / Redakteur: Thomas Drilling / Nico Litzel

ParStream-Studie soll ungenutzes Potenzial von IoT-Daten untermauen
ParStream-Studie soll ungenutzes Potenzial von IoT-Daten untermauen (Bild: ParStream)

Parstream, Anbieter von Analyselösungen für das Internet der Dinge, hat in Barcelona die Ergebnisse einer neuen unabhängigen Studie über das ungenutzte Potenzial von IoT-Daten präsentiert.

Passend zur Präsentation der neuen Version 4.0 von Parstreams Analytics Platform mit erweiterter IoT-Fähigkeit will die von ParStream durchgeführte Studie mit dem Titel „Internet of Things (IoT) Meets Big Data and Analytics – a Survey of IoT Stakeholders“ untermauern, das in IoT-Daten viel ungenutztes Potenzial schlummert.

Die Studie steht kostenlos zum Herunterladen zur Verfügung, ergänzt um eine passende Infografik.

Infografik zur ParStream-Studie
Infografik zur ParStream-Studie (Bild: ParStrea´m)

Die Umfrageergebnisse belegen nach Ansicht von Parstream den Zusammenhang von Realtime-Analytics-Fähigkeiten und dem Erfolg von IoT-Projekten. So gaben beispielsweise lediglich acht Prozent der befragten Unternehmen an, IoT-Daten vollständig und ausreichend schnell erfassen und analysieren zu können, während 86 Prozent erklärten, dass schnellere und flexiblere Analysen den ROI für Investitionen in das Internet der Dinge erhöhen würden.

Parstream Analytics Platform 4.0 und ParStreamDB

ParStream Analytics Platform 4.0 bringt erstmals IoT-fähige APIs mit, welche gezielt für die Geschwindigkeit und das im Internet der Dinge anfallenden Volumen entwickelt wurden. Die Technologie erlaubt einen permanenten Datenimport mit hoher Bandbreite von jeder nahezu Streaming-Quelle. Passende Konnektoren für eine zunehmende Anzahl von Datenquellen sind kostenlos zum Download verfügbar. So lassen sich komplexe Analyse-Algorithmen als datenbankinterne Funktionen ausführen, denn Parstreams Analyseplattform setzt auf Parstream DB auf, eine patentierte und mehrfach ausgezeichnete Datenbank mit Antwortzeiten unter einer Sekunde bei der Auswertung von Milliarden Datensätzen. Parstream DB ist in der Lage, exorbitante Mengen von Echtzeit-Streaming-Daten oder historischen Daten zu verarbeiten.

ParStreamDB - eine hochskalierbare Datenbank für Streaming-Daten
ParStreamDB - eine hochskalierbare Datenbank für Streaming-Daten (Bild: ParStream)

Zitate

Laut Peter M. Jensen, CEO von Parstream, werden täglich mehr als zwei Exabyte Daten erzeugt. Die Datenvolumina wachsen demnach exponentiell und werden mit zunehmenden Geschwindigkeiten von immer mehr sensorbestückten „Dingen“ auf der ganzen Welt übertragen.

„Im Internet der Dinge möchten die Unternehmen kontinuierlich enorme Datenmengen importieren, sekündlich, minütlich, stündlich, ohne dabei die Abfrage-Performance zu beeinträchtigen. Traditionelle Datenbank- und Analysetechnologien sind dafür einfach nicht geschaffen. Die Parstream Analytics Platform ist auf die schnelle Analyse von Daten zugeschnitten, solange sie noch ,frisch' sind. Und genau das hat sich als entscheidender Faktor für zahlreiche IoT-Anwendungen erwiesen.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43236441 / Analytics)