Suchen

Artegic sieht Potenziale und Herausforderungen Internet der Dinge bietet Chancen für das Marketing

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Der CRM-Spezialist Artegic sieht im Internet der Dinge und dem Wandel hin zur Industrie 4.0 Chancen für das Marketing. Insbesondere die große Menge an marketingrelevanten Daten könnte sich als nützlich erweisen.

Firma zum Thema

In der zunehmenden Vernetzung sieht Artegic Chancen für das Marketing.
In der zunehmenden Vernetzung sieht Artegic Chancen für das Marketing.
(Bild: Artegic)

Für das Marketing seien insbesondere die Erfassung von Daten über den Status und die Nutzung eines Produkts und dessen Umfeld relevant. Durch das Internet der Dinge werden sich derartige Informationen vervielfachen. Mittels Data-driven-Marketing lässt sich dadurch beispielsweise im B2C-Segment ein besseres Kundenverständnis gewinnen, das eine präzisere Ansprache ermöglicht. Man erfährt nicht mehr nur, welche Produkte ein Kunde kauft, sondern erhält unter anderem auch Details zum Nutzungsverhalten, der Einsatzdauer oder dem Anwendungszeitpunkt.

Individuelle Kundenansprache

Anhand dieser Informationen lassen sich verschiedene Maßnahmen entwickeln. So nennt Artegic als Beispiel Wearables, wie etwa Smartwatches, die Leistungsdaten aufzeichnen und sich bei Sportbegeisterten großer Beliebtheit erfreuen. Bei Laufschuhen, möglicherweise selbst vernetzt und die erforderlichen Daten übermittelnd, könne man etwa auf Basis der gelaufenen Kilometer den Bedarf für eine Neuanschaffung ermitteln. Das Tracking von Geodaten erlaube beispielsweise Marketingbotschaften mit Ortsbezug.

Datenschutz ist unerlässlich

Trotz der vielfältigen Möglichkeiten betont Artegic, dass insbesondere Datenschutz und Datensicherheit nicht vernachlässigt werden dürfen. Der Schutz von hochsensiblen Informationen wie etwa Gesundheitsdaten von Kunden im B2C-Bereich oder Daten über geschäftsrelevante Prozesse im B2B-Umfeld stelle eine Herausforderung dar. Mit jedem datenproduzierenden Gerät entstehe eine weitere Quelle und ein weiterer Übertragungsweg, an dem Daten vor Missbrauch geschützt werden müssen. Tipps zum rechtssicheren Umgang mit sensiblen Informationen gibt Artegic im Rahmen einer Checkliste.

(ID:43195299)