Neugründung

Institut für Data Driven Business geht an den Start

| Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Nico Litzel

Das neu gegründete Institut für Data Driven Business (d2b) forscht zu Themen rund um Big Data.
Das neu gegründete Institut für Data Driven Business (d2b) forscht zu Themen rund um Big Data. (Bild: Frankfurt UAS)

Am Fachbereich Wirtschaft und Recht der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) hat sich das neu gegründete Institut für Data Driven Business (d2b) vorgestellt.

Ziel des Instituts ist laut Eigendarstellung die Pflege und Förderung der anwendungsorientierten Forschung und Lehre zur Digitalisierung sowie zur Modellierung von Software Engineering und „Smart Data“.

Das Institut bündelt zu diesen Themen die Forschung am Fachbereich. Neben Wirtschaftsinformatikern sind unter anderem Wissenschaftler der Bereiche Betriebswirtschaft und Recht sowie Finance/Banking und Logistik/Tourismus beteiligt.

Labor für Pilotprojekte

An das Institut ist ein „Data Driven Business Lab“ angegliedert, in dem Prototypen sowie Anwendungen und Pilotprojekte zu den Querschnittsthemen „Finance“, „Aviation“, „Social Media“, „Recht“ und „Web-4.0-Projekte“, auch gemeinsam mit Unternehmen, umgesetzt und implementiert werden.

Durch das Internet und die sozialen Netzwerke stehen immer mehr Daten in unterschiedlichen Datenformaten zur Verfügung, die andere Systemarchitekturen, aber auch andere Softwaresysteme benötigen (Big Data).

Big Data

Solche Daten müssen in die bestehende Systemlandschaft integriert sowie die Qualität der Daten gewährleistet werden. Vor Kaufentscheidungen, bei fehlenden Produktinformationen, um Rat bei anderen Nutzern zu suchen (Web 2.0) oder auch um Abläufe und Vorgänge zu verstehen, recherchieren Unternehmen und Endkunden zunehmend im Internet.

Geschäftsprozesse werden somit mobiler. Die Unternehmen müssen sich dafür rüsten, den mobilen Kanal als wichtigsten Kontaktpunkt zu den Kunden zu nutzen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44758506 / Analytics)