Suchen

Automatisch erzeugte Texte Information Builders integriert Narrative Charts

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Ab sofort können Nutzer der BI- und Analytics-Platform WebFOCUS von Information Builders auf Narrative Charts von Yseop zurückgreifen. Damit lassen sich aussagekräftige Texte zu Grafiken automatisch generieren.

Firma zum Thema

Die Narrative-Charts-Technik hält auch in die InfoApp von Information Builders Einzug.
Die Narrative-Charts-Technik hält auch in die InfoApp von Information Builders Einzug.
(Bild: Information Builders)

Die Narrative-Charts-Technik lässt sich individuell anpassen. Unternehmen können dadurch je nach Benutzer- oder Datenanforderungen die jeweils geeigneten Analysedetails festlegen. Erfahrene Self-Service-BI-Anwender erstellen beispielsweise ihre eigenen WebFOCUS-Charts, während Mitarbeiter mit weniger Know-how auf die per App bereitgestellten Narrative Charts zurückgreifen. Auf diese Weise lassen sich unterschiedliche Informationsbedürfnisse von Benutzergruppe erfüllen und der Einsatz von Self-Service-BI fördern.

Erweiterte WebFOCUS-Funktionen

Die Kombination von WebFOCUS mit der Natural-Language-Generation-Software (NLG) von Yseop ermöglicht Dateninterpretation und die automatische Produktion schriftlicher Schlussfolgerungen. Diese liefern kontextabhängige Erklärungen der visuellen Elemente. Als wichtigste Einsatzszenarien gelten Self-Service-BI über das Tool InfoAssist von Information Builders sowie mehr Funktionen für InfoApps. Außerdem sei die Technik auch für Banken interessant, betont Information Builders: Sie könnten Narrative Charts in die WebFOCUS-Erweiterung In-Document Analytics integrieren und damit neue Services für ihre Kunden anbieten.

Enge Zusammenarbeit

„Wir kooperieren bei der Einbettung von Natural-Language-Technologien mit Yseop, weil das Unternehmen auf diesem Gebiet zu den führenden Anbietern zählt. Dessen Architektur passt sehr gut zu der unsrigen und wir sind damit in der Lage, innerhalb kurzer Zeit eine integrierte Lösung auf den Markt zu bringen, die sich sowohl an Neu- als auch an Bestandskunden richtet“, erklärt Gerald Cohen, President und CEO von Information Builders. „Die Entwickler beider Unternehmen arbeiten bereits eng bei der Planung und Erstellung WebFOCUS-spezifischer Erweiterungen zusammen, von denen Anwender in Zukunft profitieren“, ergänzt er.

(ID:44331863)