Suchen

Interview mit Achim Deboeser, Informatica

„Informatica 9.5 schließt die Lücke zwischen konventionellen Daten und Big Data“

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Was sind die wichtigsten Anwendungsgebiete

Deboeser: Zu den wichtigsten Anwendungsgebieten für Informatica 9.5 zählt eine agile Business Intelligence: Informatica 9.5 beschleunigt das Einbringen neuer Intelligenz in das Geschäft, und zwar innerhalb von Tagen anstatt von Wochen oder Monaten, bei gleichzeitiger Senkung der Entwicklungskosten. Dafür sorgen Funktionen wie Data Discovery zur Identifizierung der Datenqualität, der Struktur und Fragen der Privatsphäre und zur Beschleunigung des Data-Profiling-Prozesses, Xmap zur Zeit- und Kostenminimierung, die jeweils anfallen, um hierarchische Daten zu verarbeiten und Daten-Virtualisierung, um den Zugriff auf neue Datenquellen zu beschleunigen und die Kosten dieses Wechsels zu reduzieren.

Informatica 9.5 verbessert zudem die Performance der Anwendungen, um Business-SLAs einzuhalten und gleichzeitig die Kosten für Storage, Infrastruktur und Wartung zu reduzieren. Möglich machen das Funktionen wie Data Discovery zur Identifizierung ruhender oder selten genutzter Daten, eine smarte Partitionierung, um die Anwendungsleistung zu erhöhen und eine einheitliche Konsole zur Verwaltung der Partitionierungs-und Archivierungs-Policies für mehr Überschaubarkeit und Produktivität. Informatica 9.5 stellt die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien und Bestimmungen sicher und verringert das Risiko von Datenmissbrauch. Es senkt auch die Kosten der Implementierung und Verwaltung persönlicher Daten.

Weitere Funktionen sind beispielsweise eine maschinelle Sprachverarbeitung, um die Bedeutung aus dem Text zu extrahieren, soziales Master Data Management, um soziale Kundenprofile zu erstellen, Nutzung von Social Media als Kanal auf den Markt und die Analyse von Big Data. Mit Informatica 9.5 können Unternehmen Clickstreams analysieren, ebenso wie Social Media, POS und andere Kundendaten, um Verhalten und Vorlieben zu verstehen, sowie Geräte-, Sensor-, Maschinen-, Tag- und Zählerdaten auswerten, um damit die Geschäftsabläufe zu verbessern. Außerdem können Kunden Hadoop-Prozesse leichter übernehmen, um neue Analysen kostengünstiger und skalierbarer zu machen.

Wodurch hebt sich Ihr Produkt vom Wettbewerb ab?

Deboeser: Informatica 9.5 ist die beste Technologie, um den Return on Data zu maximieren, weil Informatica sich an alle drei Komponenten von Big Data richtet: große Mengen von Transaktionsdaten, Interaktionsdaten und Verarbeitung großer Datenmengen – auf einer einzigen Plattform. Informatica 9.5 konzentriert sich darüber hinaus nicht nur auf die Aktivierung von Hadoop-Prozessen, sondern auf Vermehrung des Hadoop-Stacks mit zusätzlichen wichtigen Funktionen wie Governance, Sicherheit und Lifecycle-Management, um einen echten geschäftlichen Mehrwert sicherzustellen, der von Hadoop-Implementierungen geliefert wird. Und nur Informatica 9.5 bietet eine Daten-Timeline für das soziale Master Data Management, um ein umfassendes soziales Profil der Kunden zu liefern, unter Einbeziehung der Historie und Herkunft der Daten.

Auch bietet einzig Informatica 9.5 eine komplette End-to-End-Lösung für den Datenschutz sowohl im Zusammenhang mit durchgehendem als auch dynamischen Data Masking, ebenso wie sensitives Daten Discovery und die Validierung von Data Masking. Nur Informatica 9.5 bietet ein zentrales Policy-Management für die Partitionierung und Archivierung und nur Informatica 9.5 liefert eine bündige Integrationsplattform als Cloud Service, um sicherzustellen, dass Ihre Anwendungen über alle relevanten Geschäftsdaten verfügen.

(ID:34149970)