Nachfrageplanung

Infor kündigt Demand+ für beschleunigte Supply-Chain-Prozesse an

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Nico Litzel

Infor Demand+ vereinfacht die Kommunikation und macht Prozesse effizienter.
Infor Demand+ vereinfacht die Kommunikation und macht Prozesse effizienter. (Bild: Infor)

Infor stellt mit „Infor Demand+“ eine Applikation bereit, die Prognoseprozesse in der Supply Chain vereinfacht und beschleunigt.

Die Applikation für die Nachfrageplanung gehört Infor zufolge zur neuen Generation, die moderne Planungsansätze mit der jüngsten Technologie von Infor kombiniert. Sie soll Fertigungsunternehmen und Großhändlern mithilfe von Prognosemethodik, die mit Social-Collaboration-Werkzeugen arbeitet, Auskunft über zukünftige Nachfragesituationen liefern.

Übersicht der wichtigsten Neuerungen

Infor Demand+ ist als Modul zur Infor-Lösung „Integrated Business Planning“ erhältlich. Darin integriert sind zudem eine Business-Intelligence-Infrastruktur für Supply-Chain-Analysen und Cloud-Funktionen, gemeinsame Strukturen für die Planung, Kalenderfunktionen, Szenarien sowie eine Stammdatenverwaltung. Die Applikation bietet auch Neuerungen wie vorkonfigurierte, branchenspezifische Vorlagen, verbesserte Funktionalität bei der Nachfrage-Analyse und wöchentliche Prognosen.

Stark verbesserte Zugänglichkeit

Infor Demand+ verfügt in jedem Planungsbogen über Analysefunktionen, die zur Entscheidungsfindung beitragen. Die Bedienung funktioniert dabei Unternehmensangaben zufolge wie bei Apps im privaten Gebrauch über ein intuitives Interface.

Fortschrittliche Prognosen und Genauigkeit

Alle Prognosen basieren auf einer probabilistischen Methodik. Die Lösung soll so Fachleute bei der Gestaltung von Nachfrageplänen unterstützen, sodass in die Planung zu einem späteren Zeitpunkt fast nicht mehr eingegriffen werden muss. Zusätzlich können Anwender Regeln für Bestände mit verbesserten Methoden optimieren und ABC-Klassifizierungen festlegen. Demand+ bietet auch erweiterte Funktionen für Nachfrageanalysen und wöchentliche Prognosen.

Vorkonfigurierte Best-Practice-Vorlagen

Die Lösung bietet etliche vorkonfigurierte Vorlagen. Dadurch laufen Implementierungsprozesse schneller und kostengünstiger ab. Anwender haben die Möglichkeit, die Effektivität der Pläne zu überprüfen und operative Zielvorgaben der Nachfrage weiter anzupassen.

Weitreichende Fähigkeiten für Business Collaboration

Infor Demand+ ist mit Ming.le verknüpft. So können Nutzer mit internen und externen Ansprechpartnern in der Supply Chain zusammenarbeiten. Durch diese direkte Kommunikation soll die Genauigkeit und Relevanz von Prognosen verbessert werden.

Performance-Dashboards

Zahlreiche Standard-KPIs wie MAPE, Verzerrungen oder die Berechnung des mittleren absoluten Fehlers werden von Infor Demand+ unterstützt. Anwender erhalten damit eine zentrale Plattform für die Bewertung ihrer Pläne und können verschiedene Leistungsaspekte schneller verstehen oder bei Bedarf eingreifen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43604542 / Analytics)