Sensoren

In 3 Minuten zur Cloud

| Autor / Redakteur: Ines Näther / Nico Litzel

Unterstützung für mehrere Wireless-Conncectivity-Standards

Um die vom Sensor Tag unterstützten Standards weiter auszubauen, wird es das Entwicklungs-Kit in 2 Versionen geben:

• Der Multi-Standard Sensor Tag auf Basis des extrem wenig Strom verbrauchenden Simple Link Wireless Mikrocontrollers CC2650 unterstützt die Entwicklung für Bluetooth Smart, 6LoWPAN und ZigBee. Dieser Sensor Tag bietet ein spezielles Feature, das Entwicklern den einfachen Wechsel zwischen verschiedenen 2,4-GHz-Technologien erlaubt, indem einfach und drahtlos neue Software-Images direkt von der Sensor Tag App geladen werden. Wird der Sensor Tag als ZigBee- und 6LoWPAN-Gerät genutzt, so erfolgt die Cloud-Anbindung über ein kostengünstiges Beagle Bone Black Gateway. Für die Entwicklung mit Bluetooth Smart wird die Verbindung zur Cloud dagegen über ein Smartphone hergestellt.

• Der Wi-Fi Sensor Tag ermöglicht den Anwendern Demos mit dem Simple Link Wireless Mikrocontroller CC3200. Weitere Einzelheiten und Informationen zur Verfügbarkeit folgen in Kürze. Für den sofortigen Entwicklungsstart mit der CC3200-Lösung gibt es diese Entwicklungs-Tools.

Beide Sensor Tags werden mit zehn integrierten Low-Power-Sensoren geliefert – darunter der Präzisions-Umgebungslichtsensor OPT3001 von TI, der integrierte Feuchte- und Temperatursensor HDC1000 von TI sowie der kontaktlose IR-Thermosäulensensor TMP007 ebenfalls von TI. Als weitere Sensoren sind ein 9-Achsen-Bewegungssensor (Gyroskop, Kompass und Beschleunigungssensor), ein Höhenmesser/Luftdrucksensor, ein digitales Mikrofon und ein Magnetsensor vorhanden.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43460816 / Data Sourcing)