Suchen

Smart Home iHaus 2 App kommuniziert mit Geräten im Haus

| Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Nico Litzel

Die Münchner Smart-Home-Experten der iHaus AG haben Version 2 der gleichnamigen App veröffentlicht, mit der sich herstellerübergreifend alle IP-fähigen Geräte auch von unterwegs vom Smartphone oder Tablet steuern lassen.

Die iHaus 2 App soll verschiedenste smarte Geräte in nur einer App zusammenbringen.
Die iHaus 2 App soll verschiedenste smarte Geräte in nur einer App zusammenbringen.
(Bild: iHaus)

Nach dem Download von iHaus 2 können Nutzer einen Account anlegen und nach Angaben der iHaus AG gleich starten. Die laut Hersteller intuitiv bedienbare App scannt alle verfügbaren IP-fähigen Geräte im Netzwerk und fragt nach, ob und wie sie eingebunden werden sollen.

Die verschiedenen Geräteklassen werden als „LINKITs“ über einzelne Kommunikationsbausteine integriert. Mit sogenannten „SUMITs“ lassen Anwender dann selbst definierte Szenarien entstehen, die mit nur einem Fingertippen ausgelöst werden.

Triggerbare Events

Diese sollen durch „TRIGGER“ dynamisch nach dem „Wenn-dann-Prinzip“ aktiviert werden können und dann automatisch ablaufen.

KNX-Komponenten des Partners Jung sollen sich überdies mit netzwerkfähigen Geräten verbinden lassen und so neue Anwendungsmöglichkeiten im Bereich Komfort und Sicherheit bieten.

Verfügbarkeit

iHaus 2 ist ab sofort zum kostenlosen Download im App Store und Google Play Store erhältlich. Voraussetzung zur Verbindung mit KNX ist ein KNX-IP-Router oder die KNX-IP-Schnittstelle von Jung.

Das KNX-LINKIT steht 30 Tage zur kostenlosen Nutzung bereit, danach kostet es rund 15 Euro pro Monat. Andere LINKITs lassen sich ohne zusätzliche Kosten nutzen.

(ID:44252516)