Natürliche Sprache für leichten Umgang mit Business-Analytics-Tools

IBM bringt Watson Analytics an jeden Arbeitsplatz

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

IBM Watson versteht natürliche Fragestellungen und gibt Antworten verständlich aufbereitet aus.
IBM Watson versteht natürliche Fragestellungen und gibt Antworten verständlich aufbereitet aus. (IBM)

Natürliche Spracherkennung statt komplizierter Formelsprache: IBM will die Bedienung von umfangreichen Analyse- und Prognoselösungen auch ohne spezifische IT-Kenntnisse ermöglichen.

Mit Watson Analytics will IBM die Nutzung von Business-Analytics-Instrumenten revolutionieren: Der auf natürlicher Sprache basierende kognitive Service bietet schnellen und einfachen Zugang zu leistungsfähigen Predictive- und graphischen Analyse-Tools für Entscheider und Manager. IBM will damit auch Anwendern ohne IT-Fachkenntnisse ermöglichen, zu aussagekräftigen Antworten zu kommen. Das System lässt sich über PCs oder mobile Endgeräte nutzen.

User fragen – Watson antwortet

Anwender können ihre Fragen in natürlicher Sprache formulieren, wie beispielsweise „Was sind die Schlüsselfaktoren für meine Produktverkäufe?“. Watson Analytics führt daraufhin die notwendigen Schritte wie Datenaufbereitung, Erstellung von Prognosen oder Visualisierung von Ergebnissen automatisch durch. IBM will durch die einfache Bedienung und die verständliche Datenaufbereitung den Markt für intelligente Analyse-Werkzeuge erschließen. Laut einer IDC-Studie nutzt derzeit nur eine geringe Anzahl von Geschäftsleuten derartige Hilfsmittel im Business-Alltag. „Der einfache Umgang mit dieser neuen Kombination von kognitiven, intelligenten Werkzeugen, der nun über jeden PC, über Smartphones und andere mobile Geräte möglich ist, wird zu fundamentalen Veränderungen in der Nutzung dieser Tools führen“, ist sich Oliver Oursin, verantwortlich für Business Intelligence und Predictive Analytics bei IBM, sicher.

Innovative Ansätze

IBM Watson setzt auf drei neuartige Ansätze: Mit Analyse-Lösungen zur Selbstbedienung aus der Cloud ist alles aus einem Guss. Nur das Problem muss identifiziert werden, Watson Analytics übernimmt den Rest bis hin zur Erstellung von Reports oder Dashboards und der Zusammenarbeit mit Kollegen. Zudem ist der Einsatz von Predictive Analytics zur Erfassung relevanter Ereignisse sowie noch unbekannter Muster und Zusammenhänge möglich. Watson präsentiert alle Ergebnisse in verständlichen Worten und ermöglicht auf Basis der Ergebnisse präzisere Fragenstellungen und immer detailliertere Antworten.

Watson Analytics wird auf SoftLayer gehostet und ist über den IBM Cloud Marketplace zugänglich. Zudem soll die Lösung künftig auch über IBM Bluemix für Entwickler und ISVs verfügbar werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42957651 / Analytics)