Suchen

Gemeinsame Lösungen auf der Basis von Microsoft-Technologien Hortonworks und Avanade bilden Big-Data-Allianz

| Autor / Redakteur: Isabelle Hübler / Nico Litzel

Die Unternehmen Hortonworks und Avanade sind eine Partnerschaft eingegangen. Künftig wollen sie gemeinsam Big-Data-Lösungen auf der Basis von Microsoft-Technologien anbieten.

Firmen zum Thema

Hortonworks und Avanade vertiefen ihre Zusammenarbeit. Beide Unternehmen wollen künftig gemeinsam Big-Data-Lösungen auf der Basis von Microsoft-Technologien anbieten.
Hortonworks und Avanade vertiefen ihre Zusammenarbeit. Beide Unternehmen wollen künftig gemeinsam Big-Data-Lösungen auf der Basis von Microsoft-Technologien anbieten.
(Bild: VBM-Archiv)

Hortonworks, Anbieter von Apache-Hadoop-Anwendungen, ist bereits seit 2011 im Rahmen seiner Hadoop-Strategie strategischer Partner von Microsoft. Auch Avanade kooperiert eng mit dem Redmonder Softwaregiganten und wurde bereits acht Mal als Allianzpartner des Jahres prämiert. Die Zusammenarbeit von Hortonworks und Avanade erscheint daher nur logisch.

Modern Big Data Warehouse schneller integrieren

Ziel von Avanade ist es, die Horton Data Plattform in das eigene Portfolio von Daten- und Analyse-Dienstleistungen aufzunehmen. Ebenso will das Unternehmen neue Dienste vorstellen, die Unternehmenskunden bei der Integration von Modern Big Data Warehouses mithilfe von Hadoop unterstützen sollen. Avanade bereitet dafür bereits jetzt seine über 2.300 Daten- und Analysespezialisten auf den Einsatz von Big Data und Analytics mittels HDP und Azure HDInsight vor.

Mehrwert durch Hadoop-Implementierungen

„Wir haben mit Hortonworks in den letzten Jahren daran gearbeitet, um zur Hadoop-Community beizutragen und Azure HDInsight und HDP für Windows im Unternehmensumfeld zu etablieren“, so Eron Kelly, General Manager Data-Plattform von Microsoft. „Wir freuen uns, dass Avanade nun mit Hortonworks zusammenarbeitet und seinen kundenorientierten Fokus einbringt, um den Kunden einen geschäftlichen Mehrwert für Big-Data-Hadoop-Implementierungen zu bieten“, ergänzt er.

(ID:43033584)