Künstliche neuronale Netze

Grundlagen, Grenzen und Einsatz

Bereitgestellt von: MIP Ges. für EDV-Beratung und Management-Training mbH

Grundlagen, Grenzen und Einsatz

Für analytische Aufgaben werden in der heutigen Zeit oft Ansätze verwendet, die mit neuronalen Netzen und Deep Learning in Verbindung stehen. Als Grundlage dieses Teilbereichs der KI dient das menschliche Gehirn.

Der große Vorteil bei neuronalen Netzen ist die Kategorisierung von datenmustern, Bildern und Texten, das besonders bei Bilderkennung oder Prognoserechnung eine Rolle spielt. Die auf statistische Verfahren basierende KI stößt hierbei schnell an ihre Grenzen. Aber das hat auch eine Kehrseite. Neuronale Netze stellen enorme Ansprüche an die Hardware. Zudem ist auch eine hohe Anzahl an Trainingsdaten notwendig um ein stabiles neuronales Netz zu entwickeln. Dieses E-Book vergleicht die Unterschiede zwischen unserem Gehirn und künstlicher neuronaler Netze (KNN) und zeigt, in welchen Szenarien der Einsatz von KNN bereits heute sinnvoll ist.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 14.02.20 | MIP Ges. für EDV-Beratung und Management-Training mbH

Anbieter des Whitepapers

MIP Ges. für EDV-Beratung und Management-Training mbH

Fürstenrieder Str. 267
81377 München
Deutschland

Telefon: +49 (0)89 589394-0
Telefax: +49 (0)89 589394-50