Suchen

In-Memory-Computing GridGain launcht Community Edition von Apache Ignite

Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Nico Litzel

GridGain Systems, Anbieter von In-Memory-Computing-Lösungen auf Basis von Apache Ignite, hat die GridGain Community Edition (GCE) veröffentlicht.

Firmen zum Thema

Abe Kleinfeld, President und CEO von GridGain.
Abe Kleinfeld, President und CEO von GridGain.
(Bild: GridGain)

Die GCE beinhaltet die Apache-Ignite-Codebasis. Zusätzlich sollen Patches und weitere Funktionen eine gesteigerte Leistung, Zuverlässigkeit und Sicherheit bieten.

Schnelle Patches

Über die GCE sollen auch Patches und Upgrades für die Apache Ignite Community bereitgestellt werden können. So erreichen die Neuerungen und Verbesserungen den Anwender schneller als über den üblichen Ignite-Release-Zyklus, verspricht das Unternehmen.

GCE für datenintensive Anwendungen

Die gewohnten Vorteile wie In-Memory-Geschwindigkeit und die hohe Skalierbarkeit sind ebenfalls mit an Bord. GCE kann dabei zwischen bestehenden Anwendungen und Datenschichten eingesetzt werden, ohne dass die Infrastruktur ausgetauscht werden muss.

Die Software kann dabei sowohl On-Premise als auch in privaten oder öffentlichen Clouds, sowie in hybriden Umgebungen eingesetzt werden. Auch der Einsatz als In-Memory-Datenbank soll mit GCE möglich sein.

Abe Kleinfeld, CEO und Präsident von GridGain sagt: „Die GridGain Community Edition kann kostenlos unter www.gridgain.com heruntergeladen werden. Damit helfen wir Unternehmen auf der ganzen Welt, ihre Ziele im Hinblick auf die digitale Transformation zu erreichen und von den Wettbewerbsvorteilen eines in Echtzeit agierenden Unternehmens zu profitieren.“

(ID:45791175)