In-Memory Computing Summit Europe

GridGain gibt erste Keynotes bekannt

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Nico Litzel

GridGain gibt erste Keynotes seines In-Memory Computing Summit Europe bekannt
GridGain gibt erste Keynotes seines In-Memory Computing Summit Europe bekannt (Bild: GridGain Systems)

GridGain Systems, spezialisiert auf In-Memory-Computing-Lösungen auf Basis von Apache Ignite, gab die ersten Keynotes zu seinem dritten, alljährlich stattfindenden In-Memory Computing Summit Europe 2019 bekannt.

Die Konferenz findet vom 3. bis 4. Juni im Park Plaza Victoria in London statt. Sie richtet sich vor allem an Technologieentscheider, Geschäftsentscheider, CTOs, Entwickler und andere IT-Experten aus Europa und Asien.

Sprecher von verschiedenen Unternehmen, wie beispielsweise e-therapeutics, 451 Research, der Storage Networking Industry Association (SNIA) und GridGain Systems informieren über den Nutzen von In-Memory-Computing-Technologien. Denn diese soll die Geschwindigkeit und Skalierbarkeit bereitstellen, den Unternehmen für die digitale Transformation, Omnichannel-Kundenerlebnisse und Big-Data- und Fast-Data-Applikationen benötigen.

Keynotes am Montag

Am Montag den 3. Juni gibt Matt Aslett, Research Director bei 451 Research, einen Überblick über die Perspektive des nativen Cloud Computings und seine Berührungspunkte zu In-Memory Computing sowie HOAP (Hybrid Operational/Analytic Processing) im Kontext der digitalen Transformation.

Der zweite Beitrag von Nikita Ivanov, Co-founder & CTO bei GridGain Systems zeigt, wie Unternehmen zukünftig von den Neuerungen in der In-Memory-Computing-Branche profitieren können.

Keynotes am Dienstag

Am zweiten Tag der Veranstaltung werden Alex McDonald, Director and Vice Chair bei der SNIA Europe, eine Präsentation über eine neue RAM-Technologie halten.

Jonny Wray, Head of Discovery Informatics bei e-therapeutics, geht mit seinem Vortrag „Data-Driven Drug Discovery“ auf einen computergestützten Ansatz für die schnellere Entdeckung von Wirkstoffen in der Pharmaindustrie ein.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45930736 / Infrastruktur)