Insider Talk „Machine Learning“

Future of Machine Learning – rosig oder riskant?

| Autor / Redakteur: Oliver Schonschek / Nico Litzel

Dr. Stefan Rüping, Fraunhofer IAIS, und Dr.-Ing. Sebastian Stober, Universität Potsdam, diskutieren am 23. November mit Nico Litzel, BigData-Insider, und Oliver Schonschek, Technology Analyst bei Insider Research, über die Zukunft des Maschinellen Lernens.
Dr. Stefan Rüping, Fraunhofer IAIS, und Dr.-Ing. Sebastian Stober, Universität Potsdam, diskutieren am 23. November mit Nico Litzel, BigData-Insider, und Oliver Schonschek, Technology Analyst bei Insider Research, über die Zukunft des Maschinellen Lernens. (Bild: Vogel IT-Medien)

Der neue Insider Talk zum Thema „Future of Machine Learning“ untersucht die positiven und kritischen Zukunftsaussichten für Maschinelles Lernen. Gemeinsam mit den Experten Dr. Stefan Rüping, Fraunhofer IAIS, und Dr.-Ing. Sebastian Stober, Universität Potsdam, diskutieren Nico Litzel, Chefredakteur BigData-Insider.de, und Oliver Schonschek, Technology Analyst bei Insider Research, über die Zukunft des Maschinellen Lernens.

Maschinelles Lernen bedeutet, dass Computer selbstständig neues Wissen aus Big Data gewinnen – und ist damit die Basis für Künstliche Intelligenz. Man spricht auch von Cognitive Computing, selbstlernende IT-Systeme, die in Echtzeit mit Menschen und anderen Computersystemen kommunizieren, sich an frühere Interaktionen erinnern und eigenständig Schlüsse ziehen können. Der Digitalverband Bitkom sieht dafür einen großen Markt, im Jahr 2020 soll dieser Markt auf ein Volumen von 13 Milliarden Euro anwachsen.

Die Wirtschaft in Deutschland sieht großes Potenzial in Machine Learning. Volkswagen zum Beispiel beteiligt sich am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, die Anwendung maschinellen Lernens wird als ideale Antwort auf Cyberbedrohungen angesehen, laut einer Umfrage unter Führungskräften sind neben Internet of Things und Cloud Computing die Themen Kognitives Computing und Maschinelles Lernen besonders wichtig für den digitalen Wandel.

Zwischen Begeisterung und Zurückhaltung

Andererseits zeigen Umfragen, dass Machine Learning und intelligente IT-Systeme Unternehmen durchaus Kopfzerbrechen bei der Einführung machen. Laut Electronica-Trend-Index 2020 halten 63 Prozent der Bundesbürger künstliche Intelligenz in elektronischen Geräten der Zukunft für eine gute Idee. Den Verbrauchern ist allerdings wichtig, dass die smarten Helfer ihre Grenzen kennen: 84 Prozent wollen, dass intelligente Haushalts-Roboter, smarte Autos oder Medizin-Elektronik den Menschen assistieren – nicht aber das eigene Denken überflüssig machen.

Im Insider Talk berichten die Experten Dr. Stefan Rüping, Leiter des Geschäftsfelds Big Data Analytics beim Fraunhofer IAIS, und Dr.-Ing. Sebastian Stober, Research Focus Cognitive Sciences, Machine Learning in Cognitive Science Lab, Universität Potsdam, wie sie die Zukunft des Machine Learnings sehen und worauf sich Unternehmen einstellen müssen oder auch freuen können.

Der Insider Talk zeigt: Das bietet Machine Learning heute und in Zukunft

Der Insider Talk „Future of Machine Learning“ findet live statt am 23. November 2016 und beginnt um 14 Uhr. Die Zuschauerinnen und Zuschauer können den Insider Talk live über YouTube verfolgen. Nach dem Live-Talk steht die Aufzeichnung des Insider Talks auf der Mediathek von BigData-Insider.de zum Abruf bereit. Wir sehen uns!

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44330002 / Künstliche Intelligenz)