Suchen

Security-Seminarangebote Fraunhofer SIT schult zum Big-Data-Spezialisten

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Im Big-Data-Segment sind entsprechend ausgebildete Fachleute immer noch Mangelware. Das Fraunhofer SIT will hier Abhilfe schaffen und bietet drei neue Seminarangebote an.

Firma zum Thema

Das Fraunhofer SIT bietet neue Big-Data-Seminare an.
Das Fraunhofer SIT bietet neue Big-Data-Seminare an.
(Bild: Fraunhofer SIT)

Bei Big Data reicht es nicht nur, große Datenmengen zeitnah zu verarbeiten. Jede professionelle Implementierung muss Mindestanforderungen an Sicherheit und Datenschutz erfüllen. Hierbei gibt es aber eine Kompetenzlücke zwischen Big-Data- und Sicherheitstechnologien. Das Fraunhofer SIT bildet im Rahmen von drei neuen Kursen nicht nur Data Scientists aus, sondern schult auch zu den Themen Security und Privacy im Big-Data-Umfeld.

Mehrtägige Kurse

Zielgruppe der Seminare sind IKT-Experten und Datenanalysten, die Anwendungen zur Verarbeitung großer Datenmengen entwerfen und entwickeln. Als Voraussetzung sind allgemeines Wissen über Big Data und die IT notwendig. Der Kurs zum zertifizierten Data Scientist nimmt 4,5 Tage und einen halben Prüfungstag in Anspruch. Das Seminar findet im Juni und im November im Fraunhofer Institutszentrum in Sankt Augustin statt. Die Teilnahmegebühr von 4.900 Euro umfasst Begleitunterlagen, Prüfungsgebühr und Verpflegung. Der Kurs „Security and Privacy for Big Data“ benötigt zwei Tage und findet auch als EIT-Digital-Schulung statt. Beide Tage sind bei Bedarf einzeln buchbar, optional sind auch Materialien zum Online-Lernen erhältlich. Detaillierte Informationen und eine Anmeldemöglichkeit sind auf der Fraunhofer-SIT-Homepage zu finden.

(ID:43865603)