Company Topimage

18.02.2021

Fivetran vereinfacht die Datenintegration im Enterprise-Bereich mit vorkonfigurierten Konnektoren für IBM, Oracle und SAP

2022-01-30T06:00:00+00:00
Die neuen vorkonfigurierten Konnektoren für IBM, Oracle und SAP ergänzen das Portfolio von bereits mehr als 150 Out-of-the-Box-Konnektoren und ermöglichen nun auch Nutzern dieser Anwendungen eine schnellere Einführung des Modern Data Stack. Für Data Engineering Teams entfällt damit der manuelle und zeitintensive Aufbau und die Wartung der Data Pipelines. Alle geschäftsrelevanten Daten können jetzt effizient und zuverlässig aus den verschiedenen Quelldatenbanken in Cloud Data Warehouses und Data Lakes extrahiert werden und stehen jederzeit für datengestützte Entscheidungen zur Verfügung.

Data Teams in Unternehmen fehlt meist die nötige Zeit, die enorme Anzahl von erforderlichen Datenintegrationen aufzubauen, zu managen und zu pflegen. Fivetran bietet eine umfangreiche Bibliothek mit benutzerfreundlichen, komplett verwalteten Datenkonnektoren. Fivetran verwaltet über eine Million Synchronisierungsprozesse täglich. Die gewonnenen Kenntnisse werden zur kontinuierlichen Optimierung von Pipelines genutzt und bieten so für jeden der über 1600 Kunden einen Mehrwert.

Mit der Unterstützung für IBM Db2 unter Linux, Unix und Windows und SAP HANA unterstreicht Fivetran seine Position im Bereich der Datenintegration für Unternehmensdatenbanken. Die Konnektoren verfügen über alle durchgängigen automatisierten Replikationsfunktionen, die von Fivetran nativ bereitgestellt werden – von der vollständig verwalteten Wartung über automatische Schemaverwaltung, bis hin zur Fehlerbehebung und inkrementelle Datenaktualisierungen. Der neue Konnektor für Oracle Database ermöglicht darüber hinaus eine protokollbasierte Änderungsdatenerfassung für die Replikation von Oracle RAC-Umgebungen. Fivetran nutzt die native Flashback-Technologie von Oracle, um inkrementelle Updates von der Quelle zur Destination zu kopieren. In den nächsten Monaten wird Fivetran noch einige neue Datenkonnektoren einführen, um Unternehmen die Datenintegration weiter zu erleichtern.

Während herkömmliche Datenintegrationsarchitekturen einen ETL-Ansatz (Extrahieren, Transformieren, Laden) mit zeitaufwändiger, komplexer Codierung und routinemäßiger Wartung verwenden, wurde die Reihenfolge der letzten beiden Schritte zur Automatisierung des Datenzentralisierungsprozesses bei Fivetran getauscht. Geschäftskritische Daten können so effizienter und kostengünstiger im gesamten Unternehmen geteilt werden. Erkenntnisse aus den Datenanalysen liegen schneller vor und datengestützte Entscheidungen können in deutlich kürzerer Zeit getroffen werden. Auf Grund der ausgereiften ELT-Technologie verzeichnet Fivetran eine starke Nachfrage insbesondere in größeren Unternehmen. Zu den Kunden zählen globale Unternehmen, wie Autodesk, BJ es Restaurants, ClassPass, Conagra Brands, Databricks, DocuSign, Forever 21, Lime, Square, Udacity und Urban Outfitters.

Kunden können die neuen Konnektoren über die kostenlose Testversion ohne zusätzliche Kosten hinzufügen.