Produktinspektor Roboter

Fehlerfreie Produkte dank Künstlicher Intelligenz

Bereitgestellt von: IBM Deutschland GmbH

Produktinspektor Roboter

Fehlerfreie Produkte dank Künstlicher Intelligenz

Die Qualitätskosten in der Fertigungsbranche steigen, die manuelle Inspektion ist langsam und zweifelsohne nicht fehlerfrei. Mehr als 50% der Kontrollen benötigen einen manuell kontrollierenden Qualitätsmitarbeiter. Ist das noch zeitgemäß?

Natürlich kann ein solcher Qualitätskontrolleur nicht Defekte, die zu klein für das menschliche Auge sind, identifizieren. Wenn nun jemand sagen würde, die Qualität würde gesichert werden, gleichzeitig ein erhöhter Durchsatz erzielt werden und zu guter Letzt die Kosten gesenkt, klingt das wie der unerfüllbare Traum jedes Fertigungsleiters. Ist es aber nicht. Das Wundermittel heißt Künstliche Intelligenz. Denn Martin Junghansdiese kann etwas bieten, was kein Mensch kann: KI-Technologien arbeiten völlig ermüdungsfrei und rund um die Uhr mit voller Konzentration.

Erfahren Sie im Experten-Video von Dr. Martin Junghans anhand von praktischen Beispielen, wie die optische Qualitätskontrolle mittels künstlicher Intelligenz funktioniert. Wie ist sie in der Lage, bereits winzige Abweichungen vom geforderten Qualitätsstandard sicher zu erkennen? Kann Maschine Learning wirklich auch auf Veränderungen in der Produktlinie oder in Qualitätsrelevanten Schwellwerten schnell angewendet werden.


 

Veranstalter des Webinars

IBM Deutschland GmbH

IBM-Allee 1
71139 Ehningen
Deutschland

Telefon: +49 (0)7034 150
Telefax: +49 (0)7034 152734

Datum:
31.08.2018 10:00