Suchen

In-Memory-Lösung Exasol-Datenbank im AWS Marketplace verfügbar

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Ab sofort ist die analytische In-Memory-Datenbank der Exasol AG auch bei den Amazon Web Services (AWS) über den Marketplace verfügbar.

Firmen zum Thema

Dr. Jens Graupmann, Vice President Product Management von Exasol.
Dr. Jens Graupmann, Vice President Product Management von Exasol.
(Bild: Exasol)

Die Datenbanklösung lässt sich auf dieser Basis nutzungsbasiert („Pay-As-You-Go“) einsetzen und abrechnen. Auf diese Weise lässt sich die die Exasol-Datenbank in der EC2 Cloud flexibel betreiben und auch bei kleineren Budgets nutzen. Die Installation über die AWS-Konsole ist mit einem Klick ausgelöst und nach wenigen Minuten abgeschlossen. Im Angebot ist Community-Support enthalten, bei Bedarf lassen sich umfangreichere Support-Services zusätzlich vereinbaren.

Mehr Agilität

Neben dem Einsatz über AWS und der klassischen On-Premise-Installation lässt sich die Exasol-Datenbank auch auf Microsoft Azure, Bigstep und der Exacloud betreiben. Bei letzterem handelt es sich um Exasols eigenes Database-as-a-Service-Angebot.

„Die Unterstützung der führenden Cloud-Plattform Amazon Web Services über den AWS Marketplace bereichert das bisherige Plattformangebot von Exasol um eine weitere Option, die dem Wunsch nach Agilität bei gleichzeitiger Vermeidung initialer Investitionen nachkommt. Dies eröffnet auch jungen oder kleineren Unternehmen neue Möglichkeiten bei den Themen Echtzeit-Analyse, Reporting und Business Intelligence“, erklärt Dr. Jens Graupmann, Vice President Product Management von Exasol.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:44163229)