Suchen

Günstiger Einstieg in die ExaCloud Exasol bietet Big-Data-Paket für Start-ups an

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Exasol, Hersteller von analytischen In-Memory-Datenbanksystemen, unterstützt junge Unternehmen ab sofort mit einem Start-up-Paket für Big-Data- und Data-Analytics-Projekte.

Firmen zum Thema

Aaron Auld, CEO der Exasol AG
Aaron Auld, CEO der Exasol AG
(Bild: Exasol)

Das Programm richtet sich insbesondere an Gründer und Start-ups mit beschränkten Budgets, die schnelle Reportings, Analysen und Datenauswertungen benötigen. Das Paket bietet neben dem Zugang zur Exasol-Software in der Cloud auch Zugriff auf Entwickler-Tools und Serviceleistungen wie technischen Support. Das Startup-Paket umfasst 500 Gigabyte Rohdaten und ist für 500 Euro im Monat erhältlich.

Hilfe beim BI-Einstieg

„Die Marktchancen für junge datengetriebene Unternehmen sind sehr groß – egal ob in der IT-, Mode-, oder Handelsbranche“, stellt Exasol-CEO Aaron Auld fest. „Um das volle Potenzial, das Big Data bietet, nutzen zu können und damit ihr Business schnell und effizient auszubauen, sind diese Unternehmen jedoch auf eine leistungsstarke und kostengünstige Lösung angewiesen, die mit ihren individuellen Anforderungen wächst. Wir wissen, wie schwer es für junge Unternehmen am Anfang ist. Deshalb wollen wir mit unserem Programm Start-ups den Einstieg in Business Intelligence erleichtern: Neben den Vorteilen der weltweit schnellsten Datenbank profitieren sie nicht nur von einem professionellen Rund-um-Service sondern auch von einem attraktiven Preismodell“, erklärt er.

(ID:43620086)