Suchen

„Data Mining meets Database“ Eoda und Exasol schließen Partnerschaft

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Der Datenanalyst Eoda arbeitet künftig mit der Exasol AG zusammen. Im Rahmen der Kooperation wird die In-Memory-Datenbank EXASolution mit der Serviceplattform „Results as a Service“ von Eoda verknüpft.

Firmen zum Thema

Eoda und Exasol arbeiten künftig zusammen.
Eoda und Exasol arbeiten künftig zusammen.
(Bild: Eoda / Exasol)

Neben der Verknüpfung von EXASolution mit der Eoda-Plattform steht auch die Verbindung der Exasol-Datenbank mit der Open-Source-Statistiksprache R im Mittelpunkt der Kooperation. Eoda entwickelt auf Basis dieses Verbunds maßgeschneiderte Lösungen mit Schwerpunkt auf Data Mining und Predictive Analytics.

Mehr Performance dank R

„Als Servicepartner der Exasol AG mit dem Schwerpunkt auf Datenanalyse wollen wir den Kunden das durch die R-Anbindung entstehende Potenzial aufzeigen und es für sie nutzbar machen“, erklärt Heiko Miertzsch, Geschäftsführer von Eoda. Die bestehende R-Schnittstelle erlaubt EXASolution-Nutzern schnelle und risikoarme „In-Database Analytics“. Die R-Anwendungen lassen sich durch automatische Übersetzung in SQL direkt auf die Daten in der Exasol-Datenbank anwenden. Ein aufwändiger Daten Im- und Export entfällt ebenso wie mögliche Arbeitsspeicher-Engpässe.

(ID:43371609)