„Data Mining meets Database“ Eoda und Exasol schließen Partnerschaft

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Der Datenanalyst Eoda arbeitet künftig mit der Exasol AG zusammen. Im Rahmen der Kooperation wird die In-Memory-Datenbank EXASolution mit der Serviceplattform „Results as a Service“ von Eoda verknüpft.

Anbieter zum Thema

Eoda und Exasol arbeiten künftig zusammen.
Eoda und Exasol arbeiten künftig zusammen.
(Bild: Eoda / Exasol)

Neben der Verknüpfung von EXASolution mit der Eoda-Plattform steht auch die Verbindung der Exasol-Datenbank mit der Open-Source-Statistiksprache R im Mittelpunkt der Kooperation. Eoda entwickelt auf Basis dieses Verbunds maßgeschneiderte Lösungen mit Schwerpunkt auf Data Mining und Predictive Analytics.

Mehr Performance dank R

„Als Servicepartner der Exasol AG mit dem Schwerpunkt auf Datenanalyse wollen wir den Kunden das durch die R-Anbindung entstehende Potenzial aufzeigen und es für sie nutzbar machen“, erklärt Heiko Miertzsch, Geschäftsführer von Eoda. Die bestehende R-Schnittstelle erlaubt EXASolution-Nutzern schnelle und risikoarme „In-Database Analytics“. Die R-Anwendungen lassen sich durch automatische Übersetzung in SQL direkt auf die Daten in der Exasol-Datenbank anwenden. Ein aufwändiger Daten Im- und Export entfällt ebenso wie mögliche Arbeitsspeicher-Engpässe.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Big Data, Analytics & AI

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43371609)