Suchen

BARC bewertet Anbieter Einfachere Einschätzung von Advanced Analytics Software

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Mit dem „BARC Score Advanced Analytics Platforms DACH“ bietet das Business Applications Research Center (BARC) eine neue Möglichkeit zur Einschätzung der im Markt verfügbaren Lösungen für fortschrittliche Datenanalysen an.

Firma zum Thema

BARC erleichert die Einschätzung von Advanced-Analytics-Anbietern.
BARC erleichert die Einschätzung von Advanced-Analytics-Anbietern.
(Bild: BARC)

Der Score analysiert und gewichtet führende und interessante kleine Anbieter derartiger Lösungen anhand detaillierter produkt- und marktbezogener Kriterien. Die Untersuchung zeigte, so das BARC, dass der Markt der Anbieter von Advanced-Analytics-Plattformen sehr reif ist. Viele Lösungen sind bereits seit mehr als zehn Jahren verfügbar, einige wie SAS, IBM oder Statistica bringen es sogar auf mehr als 20 Jahre Marktpräsenz. Der Score berücksichtigt selbstverständlich auch Anbieter wie Microsoft und SAP, die sich in den letzten Jahren neu im Bereich Advanced Analytics platziert haben.

Zweigeteilter Markt

Im Wesentlichen teilen sich die Anbieter in zwei Gruppen: Unternehmen, die mit großen, kompletten Portfolios antreten und auch sehr gute Datenmanagement- und BI-Lösungen im Portfolio haben, sowie Spezialisten für Advanced Analytics, deren Software viele Funktionen bietet und sich gut gemeinsam mit anderen Technologien einsetzen lässt. Generell zeige sich laut BARC ein Trend, Analysen und Modelle „In-Database“ oder „In-Hadoop“ ablaufen zu lassen. Dies verbessere die Performance und ermögliche auch Anwendern mit geringen statistisch-mathematischen Kenntnissen den Einsatz von Advanced Analytics. Zudem sind Open-Source-Ansätze bei allen Anbietern sehr gut integriert: Die Programmiersprache R ist laut BARC allgegenwärtig, Python wird verstärkt integriert und auch WEKA- und KNIME-Integrationen sind in verschiedenen Lösungen vorhanden.

Weitere Informationen zum „BARC Score Advanced Analytics Platforms DACH“ und der kostenlose Download der Dokumente sind auf der BARC-Homepage zu finden.

(ID:43999691)