Suchen

Dell Statistica Einfacher Zugang zu Data Analytics

| Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Nico Litzel

Dell hat Statistica 13.1 veröffentlicht. Die jüngste Version bietet eine Reihe von Funktionen, die die hohen Anforderungen der Analyse von IoT-Daten und von heterogenen Datenumgebungen optimal erfüllen sollen.

Firma zum Thema

Die neue Version von Dell Statistica bietet auch Nicht-Experten einen einfachen Zugang zu Advanced Analytics.
Die neue Version von Dell Statistica bietet auch Nicht-Experten einen einfachen Zugang zu Advanced Analytics.
(Bild: Dell)

Anspruchsvolle Analysen werden immer wichtiger, denn sie versetzen Unternehmen in die Lage, das Kundenverhalten besser verstehen und vorhersagen zu können. Dadurch lassen sich kritische Geschäfts- und Fertigungsprozesse optimieren.

Leichtere Handhabung

Statistica bietet in der aktuellen Version zusätzliche Funktionen, die spezifische Bedürfnisse von nicht speziell ausgebildeten Benutzern bei der Analyse von Daten aufgreifen. Die Lösung stellt neue Möglichkeiten zur einfachen Aufbereitung strukturierter und unstrukturierter Daten zur Verfügung.

Mit den Prozessvorlagen von Statistica ist es leichter, Workflows auch mit nicht-technischen Anwendern zu teilen. Mit der Software können Fachleute analytische Modelle und Workflows erstellen, die dann Business-Analysten als Workflow-Vorlagen verwenden können.

Vor-Ort-Analyse für das Internet der Dinge

In Kombination mit Dell Boomi erlaubt Statistica Benutzern jetzt, Analyse-Einheiten auf Geräten vor Ort zu implementieren, so etwa auf der Dell Edge Gateway 5000 Series. Auf diese Weise können Unternehmen IoT-Analysen unmittelbar dort ausführen, wo die Daten entstehen.

Damit wird nicht nur der Aufwand für die Übertragung großer Mengen von IoT-Daten eliminiert, sondern es werden auch sofortige Reaktionen auf durch die Daten indizierte Ereignisse ermöglicht.

Erweiterte Datenbank-integrierte Analyse

Die neue Version von Statistica bietet In-Database Analytics für eine breite Palette an Datenbanken. Zusätzlich zu Microsoft SQL Server können Statistica-Benutzer nun Analysen auf Apache Hive (unter Spark), MySQL, Oracle und Teradata durchführen.

Die Verwendung von In-Database Analytics verbessert die Performance, da Berechnungen direkt in den Quellsystemen durchgeführt werden. Unternehmen können so die Rechenleistung von Hadoop-Clustern, Datenbank-Appliances und anderen High-Performance-Plattformen nutzen.

Netzwerk-Analysen für eine verbesserte Betrugserkennung

Statistica verfügt auch über neue Netzwerk-Analysefunktionen, die es ermöglichen, die Leistungsfähigkeit von Predictive Analytics mit menschlicher Expertise zu kombinieren, um so Betrugsfälle besser zu erkennen und Kommunikation innerhalb komplexer Netzwerke besser zu verstehen.

Dell Statistica 13.1 ist ab sofort weltweit verfügbar, in Deutschland wird Statistica über das Partnerunternehmen StatSoft vertrieben.

(ID:44017363)