Suchen

BARC BI Trend Monitor 2018 Echtzeitanalysen und Data Preparation im Aufwind

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Nico Litzel

Das Business Application Research Center (BARC) hat den BI Trend Monitor 2018 veröffentlicht. Dieser gibt einen Überblick über die weltweit wichtigsten Business-Intelligence-Trends.

Firma zum Thema

BARC stellt die Business Intelligence Trends 2018 vor.
BARC stellt die Business Intelligence Trends 2018 vor.
(Bild: BARC)

Für die Studie äußerten sich rund 2.800 Anwender, Berater und Softwarehersteller rund um den Globus zu 20 BI- und Datenmanagementtrends.

Wechsel bei den führenden Trends

Die Ergebnisse zeigen auf, dass derzeit Master Data Management und Data Quality Management der führende Trend in der BI-Branche mit der größten Relevanz für die tägliche Arbeit ist. Verglichen mit dem Vorjahr lag dieses Thema noch an Position 3, hinter den damaligen Spitzenreitern Data Discovery/Data Visualization und Self-Service BI.

Neue BI-Trends

Zu den Trends, die in den vergangenen Jahren immer mehr an Relevanz gewonnen haben, zählen vor allem Data Governance, Real-Time Analytics, Collaboration und die Nutzung von externen Daten. Auch Data Preparation gewinnt laut der Studie immer mehr an Popularität bei Fachanwendern aller Branchen und Unternehmensgrößen. Allerdings wird dieser Trend von nordamerikanischen Firmen schneller angenommen als von europäischen Unternehmen.

Zögerliche Einführung von Cloud BI

Der Betrieb von Geschäftsanwendungen in der Cloud ist beliebt. Allerdings sind besonders europäische Firmen weiterhin zögerlich, wenn es um die Implementierung von Business Intelligence in Cloud-Umgebungen geht. Dazu meint Carsten Bange, Geschäftsführer BARC: „Es spricht sehr viel für Cloud BI. So können Firmen dadurch unter anderem flexibler auf Veränderungen reagieren und den Verwaltungsaufwand für ihre IT-Abteilungen vor Ort deutlich reduzieren.“

(ID:45005598)