Service gestartet

Dynamisches Machine Learning mit Squirro

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Squirros Machine-Learning-Service ist vor allem für Investoren interessant.
Squirros Machine-Learning-Service ist vor allem für Investoren interessant. (Bild: Squirro)

Augmented-Intelligence-Spezialist Squirro hat einen neuen Machine-Learning-Service gestartet. Er enthält auch Module zur Erzeugung von Trainingsdaten und ist in erster Linie für den Einsatz durch Unternehmensinvestoren konzipiert.

Der Service enthält eine Annotation Workbench, über die Anwender Trainingsdaten innerhalb der Plattform erstellen können. Anhand historischer Daten mit bekannter zu prognostizierender Größe („Labeled Data“) erlernt der Supervised Machine Learning Classifier die Erstellung von Vorhersagen aus neuen Daten. Dabei entstehen tiefe Einblicke in die unstrukturierten Informationen eines Unternehmens. Laut Squirro lässt sich der neue Service unkompliziert einsetzen: Anwender laden unstrukturierte Daten in die Plattform und lassen dann eine Machine-Learning-Klassifizierung auf Dokumenten-, Absatz- oder Satzebene erstellen. Diese werden vom Algorithmus anhand mitgelieferter Tags identifiziert und anhand des Kontextes der zugehörigen Wörter unterschieden.

Geschäftsentwicklungen erkennen

Zielgruppe des Dienstes sind Unternehmensinvestoren, die damit in Geschäftsberichten und Aufzeichnungen von Finanzpressekonferenzen außergewöhnlich gute oder unerwartet schlechte Zahlen aufspüren können. Im Vergleich mit einer aufwendigen manuellen Analyse von Transkripten spart der Squirro-Service nicht nur Zeit, sondern ermöglicht auch tiefere Einblicke in die Daten.

„Die Möglichkeiten von Machine Learning erweitern immer mehr die Leistungsfähigkeit und Ressourcen von Mitarbeitern, die mit neuen Tools zusätzliche Anwendungsszenarien erschließen können. Wir wollten einen Service anbieten, der die Erstellung von Trainingsdaten beinhaltet, die dann für das Training des Machine-Learning-Modells verwendet werden können. Mit der Annotation Workbench haben wir das erreicht und erschließen damit eine Vielzahl von Anwendungsszenarien für Machine Learning“, erklärt Squirro-CTO Toni Birrer.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45617714 / Künstliche Intelligenz)