Suchen

Studie „the factlights 2020“ angekündigt Digitalisierung steht im Fokus der Unternehmen

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Erste Vorabergebnisse der branchenübergreifenden Studie „the factlights 2020“ zeigen: Digitalisierung und Datenarbeit sind wichtige Faktoren für fast alle mittelständischen und großen Unternehmen.

Firmen zum Thema

QUNIS hat erste Resultate der Studie "the factlights 2020" veröffentlicht.
QUNIS hat erste Resultate der Studie "the factlights 2020" veröffentlicht.
(Bild: Screenshot / QUNIS)

Über einen Zeitraum von 14 Wochen haben Führungs- und Fachkräfte von 1.000 Unternehmen unterschiedlicher Branchen auf der „factlights“-Online-Plattform ihre Meinung rund um die Digitalisierung abgegeben. QUNIS, Analytics-Spezialist und Initiator der Studie, hat nun im Rahmen eines Zwischenberichts erste Ergebnisse bekanntgegeben.

Demnach wollen 97 Prozent der Unternehmen auch in konjunkturschwachen Zeiten weiter in die Digitalisierung investieren. 60 Prozent sind bereits Teil einer entsprechenden Initiative. Die Stimmung ist gut: 85 Prozent sehen der Zukunft und einer digitalen Arbeitswelt generell mit Freude und Zuversicht entgegen.

Mehr Effizienz und Automatisierung

Eine weitere Erkenntnis der ersten Ergebnissichtung ist, dass über 45 Prozent der Teilnehmer bereits jetzt bis zu einem Fünftel ihres Umsatzes über digitale Produkte erzielen. Geht es um die Frage „Datenstau oder digitale Überholspur?“ sehen die Unternehmen vor allem in höherer Prozesseffizienz und Automatisierung großes Potenzial. Als größtes Hindernis gilt dagegen eine mangelhafte Datenqualität.

Die Veröffentlichung der kompletten „the factlights 2020“-Studie ist für das vierte Quartal 2020 geplant. Sie wird detaillierte Analysen, Handlungsempfehlungen und Experten-Kommentare aus verschiedenen Branchen und Disziplinen umfassen. Interessenten können sich schon jetzt auf der Website registrieren und erhalten dann schon vorab Erkenntnisse, Updates und Insights aus der Studie.

(ID:46666763)